Die Sims 4: Kern-Community ärgert sich über das Star Wars-Pack

Viele Die Sims 4-Spieler*innen können mit dem Star Wars-Pack überhaupt nichts anfangen. Eigentlich wollen sie nur Doppelstockbetten.

von David Molke,
28.08.2020 14:19 Uhr

Das Die Sims 4-Star Wars-Pack kommt nicht bei allen Fans gut an, ganz im Gegenteil. Das Die Sims 4-Star Wars-Pack kommt nicht bei allen Fans gut an, ganz im Gegenteil.

Die Sims 4 bekommt eine Star Wars-Erweiterung, wie gestern innerhalb der Gamescom-Opening Night Live angekündigt wurde. Für Star Wars-Fans kann das ein Grund zum Frohlocken sein, nur die Sims 4-Spieler*innen freuen sich zum Großteil offenbar so gar nicht über das neu angekündigte Star Wars-Pack.

Sims 4-Fans regen sich über Star Wars-Pack auf

Natürlich gibt es auch Die Sims 4- und Star Wars-Fans, die sich über das frisch angekündigte DLC-Paket mit Star Wars-Thema freuen. Schauen wir uns allerdings die Kommentarspalten und Threads auf Reddit, Twitter und Co an, zeigt sich aber vor allem das Bild vieler enttäuschter Spieler*innen aus dem harten Kern der Sims-Community.

Nur ein Cash-Grab? Das Star Wars-Paket wirkt auf viele Fans wohl in erster Linie nur wie ein Marketing-Move. Hier sei nicht überlegt worden, was Sinn ergibt, sondern wie das Star Wars-Franchise in die Welt von Sims 4 integriert werden könnte.

Dabei ist "integriert" auch nicht gerade das Wort, das am besten passt. In diesem Reddit-Thread wird zum Beispiel auch bemängelt, dass es sich eben nicht um alltägliche Aktionen für die Sims oder ähnliches handelt, sondern so eine Ausnahme-Situation außerhalb der Standard-Welt der Sims. Das habe bei der Welt der Zauberer schon nicht besonders gut geklappt.

Auch dass normale Sims in ihren normalen Klamotten in der Welt von Star Wars herumspazieren werden, stößt bei vielen Spieler*innen auf Unverständnis. Andere scheinen der Idee eines Besuchs im Star Wars-Freizeitpark nicht so abgeneigt zu sein.

Dazu kommt, dass es ähnliche Dinge wie Magie, Aliens oder Vampire und dergleichen schon längst gibt. Nur eben nicht mit dem Star Wars-Stempel, der Geld bringt und Werbung macht. Das Pack sei zu spezifisch, ein generelles Weltraum, Tabletop-RPG- oder Fantasy-Paket hätte wohl mehr Anklang gefunden.

Eine Star Wars-Erweiterung ist so ziemlich das Letzte, was sich die Die Sims 4 -Community gewünscht hat. Eine Star Wars-Erweiterung ist so ziemlich das Letzte, was sich die Die Sims 4 -Community gewünscht hat.

Die Kern-Community von Die Sims 4 wünscht sich ganz andere Sachen

Star Wars ist ausgelutscht: Mittlerweile leiden selbst hart gesottene Star Wars-Fans unter einem gewissen Overload, wenn es um Star Wars geht. Das Franchise wurde durch die vielen Filme und das ganze Merchandising drumherum schon so sehr gemolken, dass die meisten Fans genug haben und fast schon überdrüssig sind.

Wenn schon Star Wars, dann hätte es dem Pack wohl ganz gut getan, sich vor allem um die Mandalorian-Serie zu drehen. Einfach weil es das einzige filmische Star Wars-Produkt der letzten Zeit war, das beinahe durchweg positiv aufgenommen wurde.

Wünsche der Community? Besonders irritierend wirkt, dass es so viele andere Dinge gibt, die sich die Sims 4-Community stattdessen wünschen würde. Wie zum Beispiel Autos, Doppelstockbetten, Hotels, Schulleben, Farming, Hobbies, Pferde und vieles vieles mehr.

Bei einer entsprechenden Umfrage haben viele Tausende Sims 4-Spieler*innen abgestimmt, was sie sich für die Spiele wünschen würden. Dabei ist Star Wars tatsächlich auf dem allerletzten Platz gelandet:

Link zum Reddit-Inhalt

Was wünscht ihr euch für Die Sims 4-Erweiterungen? Was müsste ein neuer Teil anders machen, welche Dinge fehlen euch, auf welches Setting wartet ihr schon ewig?

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.