Die Sims 4 - Der Einfluss der Community ist größer als ihr glaubt

In einem Interview mit Lead Producer Graham Nardone sprachen wir von GamePro darüber, welchen Einfluss die Community auf die Entwicklung neuer Inhalte hat.

von Marina Schölzel,
08.11.2020 15:00 Uhr

In einem Interview konnten wir mit dem Lead Producer von Ab ins Schneeparadies über die Community sprechen. In einem Interview konnten wir mit dem Lead Producer von Ab ins Schneeparadies über die Community sprechen.

Im Zuge eines digitalen Pressevents zu "Ab ins Schneeparadies" konnten wir mit dem Lead Producer Graham Nardone plaudern. Besonders interessiert hat uns hierbei der Aspekt der Community und welche Rolle diese in der Entstehung neuer Inhalte für die Sims spielen.

Seit 20 Jahren bereits begeistern Die Sims ihre Fans mit ihren unterschiedlichen Inhalten wie neue Erweiterungs-und Gameplay Packs. Dabei sind die Entwickler während der Entwicklung einer neuen Erweiterung nicht auf sich allein gestellt: Laut Ab ins Schneeparadies' Lead Producer Graham Nardone ist die Ideenfindung für ein neues DLC immer eine Mischung zwischen Fan-Stimmen und dem Verfolgen eigener Ideen.

Für die neue Erweiterung haben sie beispielsweise Stimmen aus der Community vernommen, dass es bereits lange keine bergige Wintersport-Welt mehr bei den Sims gab - ab dem 13. November wartet jetzt die verschneite Welt Mt. Komorebi auf die Fans.

Natürlich bekommt die Community auch nicht immer genau das, was sie wollen: Im Zuge der Konversation zu einem Winter-Erweiterungspack hat zunächst jeder an eine Welt in den französischen Alpen gedacht, nun erwartet die Fans jedoch eine von Japan inspirierte. "Es hat Spaß gemacht mit den Erwartungen der Fans zu spielen und letztendlich tief in eine Kultur einzutauchen, die wir bisher in den Sims 4 noch nicht hatten." so Graham Nardone.

Auch ein anderes Beispiel hat in der Vergangenheit bereits gezeigt, dass die Wünsche der Fans oft ins Leere verlaufen. Mit dem zuletzt veröffentlichten DLC "Reise nach Batuu" waren viele Fans wirklich unzufrieden, sie hätten sich anstelle eines Star Wars DLCs viel lieber Doppelstockbetten gewünscht: Die Sims 4 - Kerncommunity ärgert sich über das Star Wars-Pack

Das Talent der Community verewigt sich im Spiel

"Es hat Spaß gemacht mit den Erwartungen der Fans zu spielen und letztendlich tief in eine Kultur einzuauchen, die wir bisher in den Sims 4 noch nicht hatten."

Link zum YouTube-Inhalt

Für das neue Erweiterungspack haben die Entwickler sogar erstmals mit Teilen der Community zusammengearbeitet und mit ihnen zusammen die Welt von Mt. Komorebi mit ihren Gebäuden und Häusern gebaut. Die Fans und Community-Mitglieder, wie beispielsweise die in der Sims Community bekannte YouTuberin lilsimsie, wurden von den Entwicklern kontaktiert, ob sie Lust hätten im neuen DLC mitzuwirken.

Laut Graham Nardone resultierte das in Konversationen darüber, wie man die Visionen und Talente der Community mit den eigenen Vorstellungen der Entwicklern vereinen könne. "Sie sind so kreativ und fantastisch und sie sind schon lange Zeit Fans, was sie zu Experten in den gleichen Tools macht, wie wir sie benutzen und ich denke die Spieler werden diese neue Qualität wirklich im Endprodukt sehen können", ist sich Graham Nardone sicher.

"Sie kannten sich alle untereinander und kannten uns, weil wir einen solchen engen Kontakt und eine große Präsenz bei unserer Community zeigen.
"

Klarheit für die Fans

Wie Graham Nardone auch im Interview betonte, versucht das Sims Team mit der Community noch offener und transparenter zu werden. So haben sie bereits Anfang des Jahres einen Plan in Form einer Roadmap für 2020 veröffentlicht, damit die Fans stetig mit dem up to date sein können, was sie bald noch von den Sims erwarten können. "Natürlich kommunizieren wir mit unseren Fans auch, was in der nächsten Zukunft noch nicht Teil von den Sims sein wird", wirft Graham Nardone ein. Dennoch stehen die Chancen gut, dass die Community auch bei der Entwicklung zukünftiger Sims Spiele ein Teil sein wird: "Ich habe es sehr genossen mit ihnen zu arbeiten", lächelt Graham Nardone.

Die Sims 4 Ab ins Schneeparadies erscheint am 13. November 2020 für die PlayStation 4, Xbox One und dem PC.

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.