Dragon Age 4: Bioware "macht Fortschritte", ist aber eingeschränkt

Dragon Age 4 befindet sich in Entwicklung, es könnte allerdings noch eine Weile bis zum Release dauern. Aber Bioware kommt voran, wenn auch mit Hindernissen.

von David Molke,
23.07.2020 13:33 Uhr

Dragon Age 4 wurde zuletzt mit einigen wenigen Bildern angeteast, aber die Entwicklung macht laut Bioware Fortschritte. Dragon Age 4 wurde zuletzt mit einigen wenigen Bildern angeteast, aber die Entwicklung macht laut Bioware Fortschritte.

Dragon Age 4 kommt. Nur wann und wie, das ist nach wie vor die Frage. Nachdem bei der letzten EA-Präsentation immerhin ein paar neue Bilder zu sehen waren, gibt es jetzt einen neuen kleinen Info-Teaser vom Entwicklerstudio Bioware. Das kämpft zwar mit Einschränkungen, macht aber Fortschritte bei der Arbeit an Dragon Age 4.

Ja, Dragon Age 4 ist nach wie vor in der Entwicklung & macht Fortschritte

Keine Sorge: Mark Darrah von Bioware beruhigt die Dragon Age-Fans, die nach neuen Infos zum nächsten Teil des RPG-Franchises gieren. Offenbar müssen wir uns keine Sorgen machen. Bioware arbeitet nach wie vor an Dragon Age 4 und macht dabei wohl auch Fortschritte.

"Mir ist klar, dass die meisten von euch wegen Dragon Age-News hier sind und davon gab es in letzter Zeit nicht besonders viel."

Abgesehen von diesen Bildern:

Dragon Age 4 zeigt sich in ersten Bildern ungewohnt düster   8     0

Mehr zum Thema

Dragon Age 4 zeigt sich in ersten Bildern ungewohnt düster

Aber es gebe trotzdem einige Dinge, die Mark Darrah verraten könne, die er dann auch direkt auflistet:

  1. Wir arbeiten am nächsten Dragon Age
  2. Ja, wir arbeiten von zuhause aus
  3. Von zuhause aus arbeiten ist schwieriger
  4. Wir machen Fortschritte

Link zum Twitter-Inhalt

Allzu viel ist das zugegebenermaßen leider nicht, was neue Informationen angeht. Aber beruhigend wirkt das trotzdem, zumindest nochmal eine offizielle Bestätigung zu bekommen und natürlich auch, zu hören, dass es Fortschritte gibt.

Offenbar gestaltet es sich für die Entwickler*innen von Bioware aber schwieriger, von zuhause aus zu arbeiten, als es normalerweise der Fall wäre. Angesichts dieser Einschränkungen wirkt es natürlich gleich noch besser zu hören, dass die Entwicklung nichtsdestotrotz voranschreitet.

Mehr Infos gefällig? Mittlerweile steht fest, dass Dragon Age 4 wirklich in Tevinter spielen wird. Was das heißt, könnt ihr in diesem Gamepro-Artikel nachlesen.

Freut ihr euch drauf? Was erwartet ihr, worauf hofft ihr und wie kommt ihr damit klar, von zuhause aus zu arbeiten?

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.