Dragon Ball Super enthüllt endlich Vegetas neu erlernte Technik

Dragon Ball Super zeigt in Kapitel 61 endlich, was Vegeta auf Yardrat gelernt hat. Aber was ist Forced Spirit Fission und wie funktioniert die neue Technik?

von David Molke,
23.06.2020 14:42 Uhr

Dragon Ball-Fighter Vegeta kann in Manga-Kapitel 61 endlich zeigen, was in ihm steckt. Dragon Ball-Fighter Vegeta kann in Manga-Kapitel 61 endlich zeigen, was in ihm steckt.

Vegeta hat im neuesten Kapitel 61 des Dragon Ball Super-Mangas endlich das Zeug dazu, Son Goku zu übertrumpfen. Seine neu erlernte Technik wurde jetzt endlich enthüllt und im Einsatz gezeigt: "Forced Spirit Fission" ist extrem mächtig und könnte das Blatt wenden. So sieht die neue Fähigkeit aus und wir schauen uns auch genauer an, wie sie funktioniert.

ACHTUNG, es folgen SPOILER!

Vegeta kehrt mit neu erlernter Technik zurück, die Son Goku übertrifft

Was bisher geschah: Vegeta erscheint quasi in letzter Sekunde auf der Erde. Son Goku war trotz der neuen Ultra Instinkt Sign-Form Moro unterlegen. Aber das Training von Vegeta auf Yardrat hat sich wohl ausgezahlt. Der Super-Saiyajin hat es nämlich nicht nur geschafft, Son Gokus Signature Move einzusetzen und sich per Momentaner Teleportation zur Erde zu beamen.

Neue Technik: Vegeta hat auf Yardrat auch noch eine komplett neue Technik studiert, die bisher selbst Son Goku nicht lernen konnte. Damit hat Vegeta endlich das Zeug dazu, seinen ewigen Konkurrenten in die Schranken zu verweisen. Er genießt den Vorsprung im Kampf gegen Moro dann auch sichtlich.

Im Dragon Ball Super-Kapitel 61 sehen wir endlich Vegetas neue Technik in Aktion: Sie heißt Forced Spirit Fission. Im Dragon Ball Super-Kapitel 61 sehen wir endlich Vegetas neue Technik in Aktion: Sie heißt Forced Spirit Fission.

Forced Spirit Fission: Mit jedem Treffer von Vegeta verliert Moro an Macht und Power. Sämtliche Energie, die der fiese Magier seinen Opfern entzogen hat, wird durch Vegetas neue Technik wieder freigesetzt. Mit dem Ergebnis, dass Moro in Windeseile wieder zu seiner ersten, viel älteren Form zurückkehren muss und schwächer wird.

Vegeta befreit im Dragon Ball Super-Kapitel 61 die von Moro aufgesaugte Lebensenergie. Vegeta befreit im Dragon Ball Super-Kapitel 61 die von Moro aufgesaugte Lebensenergie.

So funktioniert's: Wie Son Goku erklärt, zerteilt die Forced Spirit Fission-Technik alles, was durch Fusion oder Absorption kombiniert wurde. Das heißt, dass Vegeta sogar Piccolo und die Namekianer voneinander trennen könnte, die sich mit ihm vor einer gefühlten Ewigkeit verbunden haben.

Die vor Kurzem bereits angeteaste neue Technik hat also tatsächlich das Zeug dazu, die Dragon Ball-Welt gehörig auf den Kopf zu stellen.

Es sieht auch so aus, als würde Vegeta endlich mal derjenige sein, der das Blatt wendet. Wenn es da nicht das kleine Problem mit Moro geben würde, der seine (wahrscheinlich) finale Form enthüllt.

Wie findet ihr die Technik von Vegeta? Habt ihr so etwas erwartet, oder etwas ganz anderes? Auf was für ein Ende hofft ihr bei diesem Arc?

zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen