Dragon Ball Super könnte verschollenen DBZ-Charakter zurückbringen

Dragon Ball Super schient die Rückkehr eines ganz besonderen Charakters vorzubereiten. Der wurde in Dragon Ball Z eingeführt, hatte seine größten Auftritte aber in Dragon Ball GT: Es geht um Oob, die Reinkarnation von Boo.

von David Molke,
25.06.2019 11:45 Uhr

Dragon Ball Super könnte die Reinkarnation von Kid Boo zurückbringen. Dragon Ball Super könnte die Reinkarnation von Kid Boo zurückbringen.

Dragon Ball Super arbeitet mit Hochdruck daran, die Dragon Ball-Saga ordentlich aufzumischen. Soll heißen: Der Manga greift viele lose Enden des Franchises auf, fügt der Lore Neues hinzu und liefert nebenbei auch noch Erklärungen. Zusammen mit Moro, dem interessantesten Oberfiesling seit Langem, ergibt sich ein spannendes sowie unterhaltsames Gesamtbild.

Genau so soll es offenbar auch weitergehen. Wenn uns nicht alles täuscht, bereitet das neueste Kapitel des Mangas gerade die Rückkehr eines ganz besonderen Charakters vor: Oob.

ACHTUNG, es folgen mögliche SPOILER!

Dragon Ball Super bringt womöglich bald Boos Reinkarnation zurück

Dragon Ball Super stellt alles auf den Kopf: Die Fortsetzung der Story führt nicht nur Götter und das Multiversum ein, sondern auch noch einige andere Dinge. Zum Beispiel wurde in Kapitel 49 enthüllt, dass Majin Boo eigentlich schon die ganze Zeit über göttliches Ki verfügt hat. Das ging allerdings verloren, als er in eine gute und eine böse Version aufgeteilt wurde.

Bleibt nur die Frage: Was ist mit dieser äußerst mächtigen Kraft passiert? Möglicherweise wurde sie gar nicht vollständig zerstört, sondern besteht fort, auch nachdem Kid Boo besiegt worden ist. Demnach besteht vielleicht die Möglichkeit, dass Boos Reinkarnation Oob im Besitz des göttlichen Kis ist. Zumindest scheint das aktuell in Dragon Ball Super angedeutet zu werden (via ComicBook).

Wer ist Oob? Oob ist die friedvolle, liebenswürdige Reinkarnation von Kid Boo. Seines Zeichens der stärkste Mensch der Welt, zumindest nach seinem Training durch Son-Goku. Er wird ganz am Schluss von Dragon Ball Z eingeführt und spielt in Dragon Ball GT eine größere Rolle. So sieht er aus:

Dürfen wir vorstellen? Oob aus Dragon Ball Z beziehungsweise GT. Dürfen wir vorstellen? Oob aus Dragon Ball Z beziehungsweise GT.

Dragon Ball FighterZ
Diese 10 DLC-Charaktere braucht das Spiel unbedingt

Wie wahrscheinlich ist es, dass Oob bald in DB Super auftritt?

Es wirkt sehr wahrscheinlich: Oob existiert definitiv in der Welt von Dragon Ball Super. Son Goku hat ihn in Kapitel 31 sogar schon aus der Ferne gesehen. Die beiden haben zwar nicht miteinander gesprochen oder irgendetwas in der Richtung, aber Oob ist zumindest schon mal gezeigt worden.

Außerdem gibt es in Kapitel 49 einen ausführlichen Flashback zu Kid Boos Zerstörung, während Moro mit dem Grand Supreme Kai aka Daikaioshin kämpft. Dabei stellt sich heraus, dass Goku wohl nicht nur Boo, sondern auch das göttliche Ki des Supreme Kais zerstört hat.

Was wiederum heißen müsste, dass Kid Boo ebenfalls über latente göttliche Kräfte verfügt hat, und zwar schon die ganze Zeit. Dementsprechend könnte dasselbe auch auf seine Reinkarnation Oob zutreffen. Es wäre schon ein arger Zufall, wenn das alles nicht auf seine Rückkehr hindeuten soll.

Oob könnte also viel früher als eigentlich erwartet sein Comeback feiern. Dragon Ball Super spielt nämlich noch vor dem Ende, das am Schluss der Dragon Ball Z-Serie zu sehen ist. Die Ereignisse der letzten drei Episoden sollen laut den Schöpfern durch DB Super nicht beeinflusst werden.

Seid ihr auch so gespannt darauf, was passiert und ob Oob schon früher eingeführt wird?

Dragon Ball Z: Kakarot - Screenshots ansehen

Dragon Ball Z: Kakarot - Gameplay-Trailer enthüllt Titel und Release-Zeitraum 1:31 Dragon Ball Z: Kakarot - Gameplay-Trailer enthüllt Titel und Release-Zeitraum


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen