Dragon's Dogma 2 - Der DMC5-Director würde es gerne machen

Hideaki Itsuno würde gerne einen zweiten Teil des Fantasy-Rollenspiels entwickeln. Und hatte auf diese Aufgabe schon beim Entwicklungsstart von Devil May Cry 5 Lust.

von Tobias Veltin,
04.03.2019 16:40 Uhr

Kommt irgendwann ein Nachfolger zu Dragon's Dogma? Der Director von DMC5 hätte Bock drauf.Kommt irgendwann ein Nachfolger zu Dragon's Dogma? Der Director von DMC5 hätte Bock drauf.

Der Release von Devil May Cry 5 steht unmittelbar vor der Tür und bringt uns ein Wiedersehen mit Dämonenjäger Dante und seinen Kumpels Nero und V. Für Director Hideaki Itsuno und sein Team geht damit ihr aktuelles Projekt langsam zu Ende, aber Itsuno scheint zumindest schon einen Wunsch für die Zukunft zu haben.

Zwei Leidenschaften: Das lässt sich zumindest einem Interview entnehmen, das der Japaner mit Eurogamer führte. Denn neben der Devil May Cry-Serie hat Itsuno auch eine Leidenschaft für Dragon's Dogma, für das Fantasy-Rollenspiel fungierte er ebenfalls als Director. Gern erinnert er sich an diese Zeit zurück:

"Es war damals eine brandneue Serie. Zu dieser Zeit war es für Capcom noch nicht üblich, einen weltweit gleichzeitigen Release zu haben, außerdem machten wir viel Kram mit dem Vasallen-System."

Itsuno wollte DMC5 oder DD2 machen

Da sein Herz offensichtlich an Dragon's Dogma hängt, würde Itsuno irgendwann gerne zu ihm zurückkehren. Und war anscheinend schon einmal kurz davor.

"Als wir mit der Entwicklung von Devil May Cry 5 begannen, ging ich zu den Leuten an der Spitze (von Capcom) und sagte ihnen, dass sie mich entweder Devil May Cry 5 oder Dragon's Dogma 2 machen lassen sollen."

DMC5 sei zwar für ihn zu dem Zeitpunkt die bessere Entscheidung gewesen. Nichtsdetotrotz wünscht sich Itsuno:

"Wenn ich könnte, würde ich Dragons Dogma 2 gerne machen - es wäre großartig."

Natürlich ist das keine Bestätigung für ein eventuelles Dragon's Dogma 2, vielmehr ist aktuell überhaupt nicht klar, ob Capcom dem Rollenspiel einen zweiten Teil spendieren will. Erstmal steht ohnehin der Switch-Release von Dragon's Dogma: Dark Arisen an, der im April erfolgen soll.

Dragon's Dogma erschien ursprünglich im Jahr 2012 für die PS3 und die Xbox 360, später folgte mit Dragon's Dogma: Dark Arisen eine erweiterte Version, die 2017 auch für die PS4 und Xbox One umgesetzt wurde.

Ein Rollenspiel-Geheimtipp
Dragon's Dogma im Test für PS3 und Xbox 360

Dragon's Dogma: Dark Arisen - Trailer bestätigt Nintendo Switch-Port, Release im April 1:38 Dragon's Dogma: Dark Arisen - Trailer bestätigt Nintendo Switch-Port, Release im April


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen