Dying Light 2 - 4 Spieler-Koop kehrt zurück, aber einer muss den Host spielen

Da in Dying Light 2 jeder Spieler seine ganz eigene Geschichte erlebt, muss der Koop-Modus ein paar Kompromisse eingehen.

von Hannes Rossow,
15.06.2018 12:30 Uhr

Dying Light 2 lässt uns im Koop spielen.Dying Light 2 lässt uns im Koop spielen.

Auf der E3 2018 wurde enthüllt, dass die Entwickler von Techland mit Dying Light 2 in die zombieverseuchte Postapokalypse zurückkehren werden. Der Nachfolger zur Parcour-Action von 2015 soll vor allem im Hinblick auf die Story überarbeitet werden, denn mit RPG-Legende Chris Avellone (Fallout 2, Baldur's Gate) hat das Team prominenten Zuwachs bekommen.

Koop-Modus mit Einschränkung

Wer aber nicht allein durch die Straßen ziehen möchte, um aggressiven Infizierten auf die Mütze zu geben, darf sich auch dieses Mal wieder in den Koop-Modus stürzen.

Abermals werden bis zu vier Spieler gleichzeitig in Dying Light 2 unterwegs sein dürfen. Allerdings ist der Modus durch den neuen Story-Fokus und die vielen Entscheidungen der Spieler etwas eingeschränkt.

Dying Light 2 - Zombie-Shooter bekommt tiefgreifende Entscheidungsmöglichkeiten 1:46 Dying Light 2 - Zombie-Shooter bekommt tiefgreifende Entscheidungsmöglichkeiten

Damit die Konsequenzen der Spielerentscheidungen nicht durcheinander kommen, muss ein Spieler aus der Koop-Runde nämlich den Host spielen, der seine Freunde in seinen Spielstand einlädt. Gegenüber PCGamesN gab Producer Malgorzata Mitrega an, dass es anders leider nicht funktioniere:

"Die Entscheidungen und die Geschichte und die Konsequenzen, die du in deinem eigenen Spiel hast, sind gigantisch und deine Freunde könnten sich anders entschieden haben. Also wird es im Koop-Modus von Dying Light einen Host geben."

Anders als beispielsweise in Far Cry 5, soll der Fortschritt der einzelnen Koop-Partner aber beibehalten werden. Nur kann es sein, dass bestimmte Waffen nicht zur Verfügung stehen, wenn ihr andere Entscheidungen getroffen habt als euer Host. Die Details zum Koop sind aber noch ungeklärt und Mitrega sagt, dass es noch zu früh ist, um schon Urteile über den Modus zu fällen.

Dying Light 2 hat noch keinen Releasetermin, ist aber für PS4, Xbox One und PC geplant.


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen