Dying Light 2-Entwickler gießen mit fragwürdigem Statement Öl ins Feuer

Die Dying Light 2-Macher liefern ein Update und zeigen sogar ein paar Sekunden Gameplay. Aber dieses Video hätten sie sich wahrscheinlich besser gespart, weil es eher schadet.

von David Molke,
18.03.2021 11:45 Uhr

Dying Light 2 sollte ursprünglich vor rund einem Jahr erscheinen, wurde dann auf unbestimmte Zeit verschoben und soll nun irgendwann 2021 veröffentlicht werden. Dying Light 2 sollte ursprünglich vor rund einem Jahr erscheinen, wurde dann auf unbestimmte Zeit verschoben und soll nun irgendwann 2021 veröffentlicht werden.

Dying Light 2 soll trotz negativer Schlagzeilen aus den vergangenen Monaten noch 2021 erscheinen und bald gibt es angeblich mehr Informationen. Das sind die guten Nachrichten. Aber leider überwiegen die schlechten Neuigkeiten und der üble Nachgeschmack, den das neue Update des Entwicklerstudios Techland hinterlässt.

Die Dying Light-Macher*innen lesen in einem Video Tweets voller Beleidigungen vor, aber anstatt sich klar dagegen zu positionieren, ermutigen sie solche toxischen Fans. Zu den Anschuldigungen, die in letzter Zeit bekannt geworden sind, gibt es überhaupt keine Aussagen.

Dying Light 2-Macher haben offensichtlich überhaupt kein Problem mit toxischen "Fans"

Video rückt sie ins Rampenlicht: Anstatt Beleidigungen selbsternannter Fans auszublenden, zu blockieren und derartige Ausfälle zu melden, stellt Techland den schlimmsten, anstrengendsten und schädlichsten Teil von Online-Communitys in den Mittelpunkt.

Im neu veröffentlichten Statement-Video lesen einige Techland-Menschen diverse Beleidigungen vor, die gegen sie gerichtet sind. Offenbar soll das ein witziger, lockerer Umgang mit Kritik oder Ungeduld sein, im Anschluss daran heißt es nämlich, die Nachricht sei angekommen und Techland sei "stolz" darauf, solche "Fans" zu haben.

Ermutigt noch mehr davon: Dieser Umgang mit Beleidigungen wirkt extrem undurchdacht und dürfte eher das Gegenteil von dem bewirken, was es wahrscheinlich bezwecken soll. Hier werden Statements auf ein Podest gehoben, die dieses Rampenlicht wahrlich nicht verdient haben, ganz im Gegenteil.

Brendan Singlair von Gamesindustry bringt es in einem Tweet auf den Punkt: So einen Müll zu normalisieren, macht die gesamte Spiele-Industrie zu einem schlechteren Ort, und zwar für alle. Das ist keinesfalls witzig, sondern schlicht übergriffiges, respektloses Verhalten, das nicht auch noch mit Aufmerksamkeit und Beschwichtigungsversuchen belohnt werden sollte.

Link zum Twitter-Inhalt

Dying Light 2 soll noch 2021 erscheinen und es gibt ein paar Sekunden Gameplay

Techland schadet sich auch selbst mit diesem extrem seltsamen Video. Der eigentliche Inhalt des Statements rückt durch diese Einbettung komplett aus dem Fokus: Bald soll es mehr Neuigkeiten zum Spiel geben und Dying Light 2 erscheint angeblich noch in diesem Jahr. Das passt eigentlich zu den vorangehenden Aussagen, dass sich der Titel keinesfalls in der sogenannten Entwicklungshölle befinde.

Dying Light 2 soll sich nicht in   14     2

Mehr zum Thema

Dying Light 2 soll sich nicht in "Entwicklungshölle" befinden

Zusätzlich zeigt Techland ein paar sehr kurze Szenen aus Dying Light 2, bei denen es sich anscheinend um neues Gameplay handelt. Aber die kurze Sequenz bleibt ziemlich nichtssagend und hilft dementsprechend auch nicht unbedingt dabei, vom Rest abzulenken.

Hier könnt ihr euch das Video ansehen:

Dying Light 2 bestätigt Release-Zeitraum und zeigt neues Gameplay im Entwicklervideo 2:46 Dying Light 2 bestätigt Release-Zeitraum und zeigt neues Gameplay im Entwicklervideo

Kein Statement zu Insider-Berichten: Der Schuss ist offensichtlich nach hinten losgegangen, aber Techland versucht momentan wohl, Schadensbegrenzung zu betreiben. Das dürfte vor allem daran liegen, dass eine ganze Reihe an ehemaligen Mitarbeiter*innen interne Vorgänge im Studio und vor allem den Techland-CEO Pawel Marchewka scharf kritisiert haben. Dabei geht es in erster Linie um Unfähigkeit der Studio-Leitung, Chaos und Sexismus. Dazu gibt es allerdings keinerlei Äußerungen in dem neuen Video-Update.

Glaubt ihr, dass Dying Light 2 wirklich noch dieses Jahr erscheint und was sagt ihr generell zum neuen Video?

zu den Kommentaren (23)

Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.