Dying Light 2 - Entwickler verrät Details zur Spielzeit & DLC-Plänen

Dying Light 2 soll laut Entwickler bis zu 100 Stunden lang dauern. Wenn ihr allerdings einfach nur die Story spielt, braucht ihr deutlich weniger Zeit.

von Maximilian Franke,
27.09.2019 13:32 Uhr

Dying Light 2 soll euch bis zu 100 Stunden beschäftigen. Dying Light 2 soll euch bis zu 100 Stunden beschäftigen.

Wenn ihr möchtet, könnt ihr im kommenden Dying Light 2 richtig viel Zeit investieren. Der Zombie-Shooter soll euch bis zu 100 Stunden beschäftigen, wenn ihr wirklich alles erledigen wollt. Story-Fans können aber in deutlich weniger Zeit zum Ziel kommen.

Das hat Lead Game Designer Tymon Smektala im Interview mit Prankster101 bekannt gegeben. Da Dying Light 2 ein Open World-Spiel ist, lässt sich die Spielzeit auch schwer einschätzen. Immerhin hängt sie davon ab, wie oft und wie lange ihr euch von den Hauptmissionen ablenken lasst. 100 Stunden sind dennoch eine ordentliche Ansage.

"Ja, es sind 15 bis 20 Stunden. Es ist schwer einzuschätzen wie lang es tatsächlich dauern wird um eine Aufgabe im Spiel abzuschließen, weil zwischen Punkt A und Punkt B eine Menge Dinge passieren. Es hängt also von dir ab und wie du spielst.

In einem Spiel wie diesem gibt es viele Notfälle. Dinge passieren einfach während du spielst und du musst dann auf sie reagieren. Aber die Hauptgeschichte ist 15 bis 20 Stunden lang, aber die ganzen Inhalte insgesamt dauern etwa 100 Stunden, würde ich sagen."

Sollte seine Einschätzung richtig liegen, könnt ihr also viele Abende durch die apokalyptische Spielwelt turnen. Vermutlich schließt Smektala in seiner Rechnung auch mit ein, dass es in Dying Light 2 viele Entscheidungen zu treffen gibt.

Noch mehr Inhalte nach dem Release angekündigt

Eure Handlungen beeinflussen sowohl die Geschichte, als auch die Spielwelt. Mehrere Durchgänge dürften sich daher anbieten, was die Spielzeit natürlich in die Höhe treibt. Gerade einmal 20 Prozent der Inhalte soll wirklich jeder Spieler sehen. Der Rest ist abhängig von euch und euren Taten.

Doch auch nach dem Release von Dying Light 2 wird es weitere DLCs geben. Die Entwickler wollen sich hier am Vorgänger orientieren, der vier Jahre lang mit Patches versorgt wurde. Konkrete Pläne verrät Smektala zwar nicht, aber es soll "DLCs, Updates und Extra-Zeug" geben.

Dying Light 2 erscheint 2020 für PS4, Xbox One und PC.

So spielt sich Dying Light 2: 25 Minuten neues Gameplay im Trailer 26:27 So spielt sich Dying Light 2: 25 Minuten neues Gameplay im Trailer


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen