Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

E3 2011 - Potentielle Highlights - Die möglichen Hits aus der zweiten Reihe

In der Lesergunst eher zweitrangig aber trotzdem enormes Hitpotential haben diese Spiele, die auf der E3 gezeigt werden. Welcher Titel hat das Zeug zum Hit?

von Daniel Raumer,
01.06.2011 16:30 Uhr

Hinter den Platzhirschen der E3 gibt immer eine Menge weiterer hochkarätiger Spiele. Titel, denen vielleicht nicht die ganz große Aufmerksamkeit zukommt, in dessen Reihen sich aber durchaus der eine oder andere Hitkandidat versteckt.

Rage
Rage war letztes Jahr unbestritten das schönste Spiel auf der Messe. Auch wenn sich die erste Euphorie schon wieder ein wenig gelegt hat, ein gelungener Shooter in bildhübscher Endzeit Kulisse wird Rage auf jeden Fall.

Deus Ex: Human Revolution
Der atemberaubende Render-Trailer zu Deus Ex: Human Revolution war eines der Highlights der E3 2010. Mittlerweile wissen wir, dass das fertige Spiel optische weit davon entfernt ist. Trotzdem handelt es sich spielerisch immer noch um einen Hitkandidaten.

Driver: San Francisco
Driver: San Francisco lässt uns bist jetzt ziemlich kalt: Mittelmäßige Grafik und eine wirre Geschichte um einen Helden im Komma. Hoffentlich nutzt Ubisoft Reflections die E3, um dem Titel mehr Dampf im Zylinder zu bescheren.

Darkness 2
Wir freuen uns auf das Wiedersehen mit Jackie und seinen beiden Dämonenschlangen in LA. Denn was wir bisher von dem Ego-Shooter gesehen haben, macht deutlich Laune auf mehr. Wenn der Release schon im Oktober sein soll, dann wären die Macher gut beraten, mit einer spielbaren Version nach LA zu fahren.

X-Com
Auf der E3 2010 wurde X-Com zuletzt gezeigt. Dann passierte nichts mehr, sogar Gerüchte einer Komplettüberarbeitung machten die Runde. Ob‘s stimmt oder nicht, wir würden in LA gerne mehr über den Ego-Shooter erfahren.

Dead Island
Nach langer Funkstille meldete sich Dead Island eindrucksvoll mit einem tollen Render-Trailer zurück. Das Zombiespiel von den Call of Juarez-Machern setzt auf eine riesige offene Spielwelt und viel Überlebenskampf. In Deutschland wird Dead Island wahrscheinlich nie erscheinen, dafür ist das Spiel schlicht brutal. Wir freuen uns trotzdem auf die nächste Anspielgelegenheit, schon allein um zu erfahren, ob Techland mehr als Blut zu bieten hat.

Prototype 2
Das stellenweise gut, oft aber auch recht mittelmäßige Prototype bekommt eine Fortsetzung. Allerdings gesteht der kanadischen Entwickler sehr offen die Fehlern des ersten Teils ein. Auf der E3 werden wie sehen, ob man nun aber auch aus den Fehlern gelernt hat, um das Open-World-Spiel im zweiten Anlauf besser zu machen. Prompt hat man jedenfalls gleich den Protagonisten getauscht und lässt den Spieler als Sgt. James Heller die Hauptfigur von Teil 1 jagen.

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen