Echt schade! - Witcher 3 hätte fast diesen coolen Röntgen-Modus bekommen

CD Projekt Red haben ein nie veröffentlichtes Feature in The Witcher 3 vorgestellt, das euch einen Einblick in das Innere eurer Gegner gewährt. So sieht es aus.

von Dennis Michel,
26.10.2018 10:35 Uhr

Dieses Feature hätte es beinahe ins Spiel geschafft.Dieses Feature hätte es beinahe ins Spiel geschafft.

Anlässlich des 11. Geburtstags der Witcher Reihe hat Entwickler CD Projekt Red auf Twitter elf bislang unbekannte Fakten zur Rollenspiel-Reihe veröffentlicht.

Darunter ein Feature aus The Witcher 3, das es leider nie ins Spiel geschafft hat.

Entwickler zeigen Fokus-Modus

Das Feature hätte Geralt ins Innere seiner Feinde blicken lassen.

"Für The Witcher 3: Wild Hunt haben wir ein Feature namens Fokus-Modus getestet. Geralt wäre in der Lage gewesen, sich das Innenleben der Monster anzuschauen, sie anzuvisieren und seine Feinde mit großer Präzision anzugreifen. Leider hat es das Feature nie ins Spiel geschafft. "

Das sagen die Fans: Auf Twitter stößt das Feature auf geteilte Meinung. So findet User Padre Matthias den Modus ein cooles Konzept, das super im Spiel ausgesehen hätte. Letztlich ist er aber froh, dass es der Fokus-Modus nicht ins Spiel geschafft hat, da er zu weit von der Buchvorlage entfernt ist.

Auch User Nadir Baitsaleem findet das Konzept zwar cool, ist aber der Meinung, dass es zu verrückt für das Spiel ist.

Was sagt ihr? Hättet ihr das Feature gerne im Spiel gesehen?


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen