Elden Ring - Update: Speedrun-Rekord erneut geknackt - jetzt unter 30min

Elden Ring ist nicht nur bei normalen Spieler*innen beliebt, sondern auch Speedrunner widmen sich dem Open World-RPG. Die Rekorde werden immer absurder.

von Sebastian Zeitz,
14.03.2022 13:01 Uhr

Die Speedruns von Elden Ring werden immer kürzer und sind jetzt weit unter einer Stunde. Die Speedruns von Elden Ring werden immer kürzer und sind jetzt weit unter einer Stunde.

Update, 14. März - Es ist schon wieder passiert: Distortion2 hat seinen eigenen Speedrun-Rekord erneut geknackt und konnte das Open World-Abenteuer jetzt in einem "Any%-Run" in 28 Minuten und 29 Sekunden beenden. Hier seht ihr seinen neuesten Run:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Update, 11. März: Na das ging aber schnell. Speedrunner Distortion2 hat seinen eigenen Rekord nochmals gebrochen und konnte mittlerweile Elden Ring in unglaublichen 37 Minuten und 15 Sekunden beenden.

Hier seht ihr seinen neuen Speedrun auf Twitch:

Originalmeldung: Elden Ring ist ein gigantisches Spiel und das merken gerade viele Spieler*innen, die sich seit knapp zwei Wochen langsam durch die riesige Open World arbeiten. Hingegen gibt es aber auch Speedrunner, die sich auf das Spiel stürzen und derzeit immer verrücktere Rekorde aufstellen. Mittlerweile ist dieser schon bei unter einer Stunde angekommen.

Elden Ring wurde in unter einer Stunde beendet!

Elden Ring ist gefühlt gerade erst erschienen und ist im Gegensatz zu anderen Spielen der Reihe durch die offene Welt komplett anders aufgebaut. Trotzdem gibt's jetzt schon eine ganze Reihe von Speedrun-Strategien, die mittlerweile für unglaubliche Rekorde sorgen.

Achtung, es können SPOILER folgen!

Bereits in dieser Woche konnte Speedrunner niko bellic mit einem unglaublichen No Death-Speedrun begeistern. Für diesen brauchte er insgesamt 2,5 Stunden. Jetzt meldete sich ein anderer Speedrunner namens Distortion2 und hat diesen Rekord stark unterboten – auch wenn er dabei gestorben ist.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Wie lange braucht Distortion2? Für den Versuch, den er jetzt geteilt hat, der aktuell auch der Weltrekord ist, brauchte er 49 Minuten und 29 Sekunden. Ihm nach war das der erste Versuch an dem Speedrun von ihm und es wird noch viel schneller. Als nächstes will er versuchen, die 40-Minuten-Marke zu knacken und dabei nicht einmal zu sterben.

Mehr News und Guides zu Elden Ring:

Es wird also sehr wahrscheinlich in der Zukunft noch deutlich schnellere Speedruns geben. Es bleibt also spannend, wie sehr die Rekorde bei Elden Ring noch purzeln können. Wenn ihr gerade noch die ersten Schritte in dem Open World-RPG macht, dann haben wir für euch einige Einsteigertipps parat.

Was denkt ihr wie schnell Elden Ring am Ende durchgespielt werden kann? Habt ihr auch schon einmal einen Speedrun in einem Spiel gemacht?

zu den Kommentaren (34)

Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.