Elden Ring: In neuer Speedrun-Zeit ist nicht mal unsere Tiefkühl-Pizza fertig

Der Speedrun-Rekord wurde für Elden Ring schon wieder und dabei mit einer neuen beeindruckenden Marke geknackt.

von Samara Summer,
28.03.2022 13:07 Uhr

Speedrunner Distortion2 konnte es selbst kaum glauben, als seine finale Zeit feststand. Speedrunner Distortion2 konnte es selbst kaum glauben, als seine finale Zeit feststand.

Während die meisten von uns am Ende von Elden Ring 80 bis 120 Stunden auf der Uhr haben - oder womöglich sogar mehr - liegt der neue Speedrun-Rekord bei unter 20 Minuten. Dass wir Elden Ring nicht derart schnell abschließen können, ist das eine, aber in dieser Zeit wird nicht mal unsere Tiefkühl-Pizza fertig - zumindest bei den meisten von uns.

Speedrunner auf der Überholspur

Darum geht es: Wir haben in der Vergangenheit bereits mehrfach über die beeindruckenden Elden Ring-Rekorde des Twitch-Streamers Distortion2 berichtet. Der Souls- und Speedrun-Veteran hatte in den letzten Wochen immer wieder neue Zeiten vorzuweisen.

So haben sich seine Zeiten entwickelt: Zunächst brauchte der Runner immerhin noch 49 Minuten und 29 Sekunden. Dann ging es ihm darum, die 40er-Marke zu knacken. Weitere seiner Rekorde lagen beispielsweise bei 37 Minuten und 15 Sekunden sowie 28 Minuten und 29 Sekunden.

Kurz vor dem Stream, in dem der neue Rekord erzielt wurde, hat Distortion2 erst ein Video mit einer Abschlusszeit von 22 Minuten 21 Sekunden auf YouTube hochgeladen. Die neue Zeit liegt jetzt bei unglaublichen 18 Minuten und 58 Sekunden (beziehungsweise 18 Minuten, 57 Sekunden In Game Time).

Mehr zu Elden Ring:

Mit Elden Ring übertrifft sich From Software selbst - TestReview 18:17 Mit Elden Ring übertrifft sich From Software selbst - Test/Review

20 Minuten-Marke geknackt

Damit ist die 20-Minuten Marke nun auch geknackt! Natürlich ist der Speedrun in keiner Weise mit einem normalen Spieldurchlauf zu vergleichen. Um die Credits derart schnell zu erreichen, nutzen Runner Glitches, die es erlauben, Gebiete und Endgegner zu überspringen. Das Perfektionieren dieser Strategien benötigt allerdings viel Vorarbeit, Übung, Geschick und Durchhaltevermögen.

Die 20 Minuten-Marke zu knacken, war wirklich ein ambitioniertes Ziel und Distortion2 kann es selbst kaum glauben, als der Run schließlich beendet ist. Er sagte mehrmals, dass er zittere und das war sogar seiner Stimme anzuhören. Noch kurz zuvor hatte sich der Streamer beklagt, wie müde er sei.

Auf Twitter fasst der Speedrunner zusammen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

DER WELTWEIT ERSTE Any% Elden Ring[-Run] in unter 20 Minuten!! Ich habe einen Flug umgebucht und einen 15 Stunden-Stream dafür gemacht. Hätte fast die Hoffnung aufgegeben, aber am Ende habe ich mich durchgesetzt. Danke an alle, die da waren und mich während dieses irren Streams unterstützt haben <3.

Hier könnt ihr euch übrigens den ganzen Stream ansehen. Wollt ihr nur den Rekord-Run sehen, so solltet ihr etwa zur letzten halben Stunde vorspulen:

Was für ein Speedrun ist das? Wie bereits von Distortion2 zu Protokoll gegeben, handelt es sich um die Any%-Kategorie, bei der es einfach nur das Ziel ist, das Spiel so schnell wie möglich abzuschließen. Daneben gibt es auch andere Kategorien wie "All Remembrances", bei der es Pflicht ist, alle Bosse zu besiegen, die über ein Echo verfügen. Zudem wurde der neue Rekord auf der alten Patch-Version erzielt. Aber das ist bei den älteren Vergleichszeiten natürlich auch der Fall.

Schaut ihr euch gerne Speedruns an und was haltet ihr vom neuen Rekord?

zu den Kommentaren (29)

Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.