Elden Ring-Experte geht dem Geheimnis der toten Riesen aus Caelid auf den Grund

Dataminer und Elden Ring-Experte Sekiro Dubi liefert eine gute Erklärung dafür, warum in Caelid die Überreste von Riesen zu finden sind.

Dieser riesige Kopf befindet sich über der Zaubererstadt Sellia. Dieser riesige Kopf befindet sich über der Zaubererstadt Sellia.

Aufmerksame Elden Ring-Spieler*innen, die schon die ein oder andere Stunde in Caelid verbracht haben, fragen sich sicher, was es mit den toten Riesen auf sich hat. Manche wirken auf den ersten Blick wie Hügel, die von den seltsamen Gewächsen der Scharlachfäule bedeckt sind, weisen dann aber bei näherem Hinsehen klare Körperformen wie Münder mit Zähnen auf. Ein Gesicht an einem Felshang ist besonders gut zu erkennen. Was hat sie getötet und warum? Ein YouTube-Video befasst sich mit den möglichen Hintergründen.

Das Schicksal der Riesen

Darum geht es: Der Dataminer Sekiro Dubi gräbt nicht nur in den Game Files, sondern befasst sich auf seinem YouTube-Kanal auch manchmal mit Lore-Themen zum Spiel. Im neuesten Video geht es um die mysteriösen toten Riesen im verseuchten Südosten des Zwischenlands.

Wer die Giganten getötet hat, ist für den Dataminer nicht schwer zu beantworten. Schließlich hat die alte Fingerleserin eine gestrichene Textzeile, die wie folgt lautet:

General Radahn, der Riesen-Töter

Aber was steckt dahinter? Sekiro Dubi verweist dabei auf ein weiteres interessantes Detail in Caelid. In der Zaubererstadt Sellia ist ein verwaister Riesenthron zu finden. Dieser gleicht denen im Untergrund, genauer gesagt, in Nokstella und Nokron. Nur, dass diese nicht leer sind. Auf ihnen sitzt je eine gigantische Leiche - also noch mehr tote Riesen!

Hier könnt ihr euch das Video anschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Die Nox und die Riesen: Sekiro Dubi vergleicht die Roben dieser gigantischen Leichen mit der Kleidung der Nachtjungfern, also Klerikerinnen des Nox-Volks, dem wir in den unterirdischen Städten begegen. Dabei fällt auf, dass einige Motive sich gleichen. Lesen wir die Beschreibung der Nachtjungfernkleidung, so erfahren wir, dass die Nox in den Untergrund verbannt wurden, weil sie den Zorn des Höheren Willens erregt haben - also des außerweltlichen Gottes, der im Zwischenland die Strippen zieht.

Sekiro Dubi schließt aus diesen Zusammenhängen, dass die Nox den Zorn des Gottes erregt haben könnten, indem sie die Riesen wie Götter angebetet haben. Schließlich gibt es durch die Kleidung einen deutlichen Zusammenhang und in Sellia treffen wir am Fuße des verwaisten Throns auf zwei Nox. Der Thron könnte ebenfalls auf Verehrung hinweisen. Die Nachtjungfern sind schließlich Priesterinnen.

Was könnte also geschehen sein?

Es wäre vorstellbar, dass Radahn Jagd auf die Riesen und die Nox in Caelid gemacht hat, nachdem diese den Zorn des Höheren Willen erregt hatten. Daher könnten die Giganten gemeinsam mit den Nox in den Untergrund geflohen sein. Die Item-Beschreibung besagt auch, dass die Nox unter einem falschen Nachthimmel leben. Womöglich, weil Radahn, die "Sternengeißel", ihnen den echten Himmel genommen hat?

Das ist eine der Nachtjungfern. Das ist eine der Nachtjungfern.

Mehr zu Elden Ring:

Noch mehr "riesige" Geheimnisse

Zudem merkt Sekiro Dubi an, dass die Riesen, die in Nokstella und Nokron auf dem Thron sitzen, zwar groß sind, aber trotzdem zu klein für ihre mächtigen Sitzgelegenheiten. Ihre Füße erreichen den Boden nicht. Der Dataminer überlegt daher, ob es sich womöglich um Kinder handeln könnte.

Caelid ist nicht die einzige Stelle im Spiel, in der wir auf tote Riesen treffen. Wir können auch an anderen Stellen gigantische Leichen sehen. Zudem wurden gigantische Steinköpfe entdeckt, die vor Release aus dem Spiel gestrichen wurden. Womöglich war es zu einem gewissen Zeitpunkt der Entwicklung geplant, dass die Riesen eine größere Rolle in der Story spielen oder vielleicht erfahren wir mehr über sie in einem DLC, falls dieser in einem früheren Zeitalter angesiedelt ist.

Was haltet ihr von der Theorie, beziehungsweise wie interpretiert ihr die Geschichte der Riesen? Denkt ihr außerdem, sie sollten mal eine wichtigere Rolle spielen?

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.