ESO: Für diese Dungeons braucht ihr keine Mitspieler

Das MMORPG The Elder Scrolls Online bietet nicht nur Gruppeninhalte. Wer alleine spielen will, kann jede Menge Spaß haben. Wir zeigen euch, welche Dungeons ihr solo meistern könnt.

von Andreas Bertits,
30.06.2020 14:33 Uhr

In The Elder Scrolls Online lassen sich einige Dungeons gut solo meistern. In The Elder Scrolls Online lassen sich einige Dungeons gut solo meistern.

Wer The Elder Scrolls Online alleine spielt stellt schnell fest, dass für viele Inhalte gar keine anderen Mitspieler nötig ist. Im Grunde könnt ihr die komplette Story als Single-Player-RPG durchspielen, obwohl es sich um ein MMORPG handelt.

Nicht jedes Dungeon ist für Solospieler geeignet: Dennoch gibt es natürlich manche Inhalte wie die Dunklen Anker oder manche Dungeons, in denen ihr Mitspieler braucht. Dabei handelt es sich um Dungeons, die entweder extrem starke Bossgegner besitzen, oder in denen ihr die Bosse aufgrund von Spielmechaniken nur im Team erledigen könnt.

Diese Dungeons meistert ihr in ESO alleine

Wir möchten euch allerdings nun die Dungeons präsentieren, in denen ihr problemlos auch alleine unterwegs sein könnt:

  • Arx Corinium
  • Pilzgrotte 1
  • Verbannungszellen 1
  • Verbannungszellen 2
  • Gesegnete Feuerprobe
  • Stadt der Asche 1
  • Eldengrund 1
  • Selenes Netz
  • Orkaninsel
  • Volenfell
  • Krypta der Herzen 1
  • Krypta der Herzen 2
  • Spindeltiefen 1
  • Spindeltiefen 2
  • Dunkelschattenkavernen 1
  • Kanalisation von Wegesruh 1
The Elder Scrolls Online: Greymoor – Was machen Vampire im Schnee?   0     1

Mehr zum Thema

The Elder Scrolls Online: Greymoor – Was machen Vampire im Schnee?

Aller Anfang ist leicht: Für den Anfang solltet ihr euch aber auf diese konzentrieren:

  • Pilzgrotte 1 - Ihr trefft auf einige Goblins, die aber kein großes Problem darstellen.
  • Spindeltiefen 1 - Hier trefft ihr auf Spinnen, die recht einfach zu besiegen sind - sofern ihr nicht unter Arachnophobie leidet

Bedenkt, dass die meisten Dungeons auch solo eine nicht zu unterschätzende Herausforderung darstellen. Ihr dürft also keinen Spaziergang erwarten. Gerade, wenn ihr alleine unterwegs seid, müsst ihr gut ausrüsten und entsprechend vorbereiten, um zu überleben.

Spielt ihr das MMORPG ESO alleine? Kommt ihr solo gut voran?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.