Es geht aufwärts mit Fallout 76 - Fans mit Updates zufrieden

Fallout 76 hatte einen schweren Start, aber die verbleibenden Spieler zeigen sich auf Reddit zufrieden mit der Entwicklung des Service-Games.

von Maximilian Franke,
14.03.2019 13:00 Uhr

Fallout 76 fängt sich langsam, zur Freude der Fans.Fallout 76 fängt sich langsam, zur Freude der Fans.

Zum Release musste Bethesda für Fallout 76 viel Kritik einstecken. Neben fehlenden Inhalten war das Spiel zusätzlich von etlichen Bugs geplagt, die das ohnehin recht leere Ödland noch unattraktiver gestalteten. Mehrere Reinfälle für die öffentliche Darstellung haben ebenfalls nicht geholfen. Doch das Blatt scheint sich langsam zu wenden.

Mittlerweile haben die Entwickler mit sieben Updates etliche Fehler behoben und neue Features hinzugefügt. Gestern erschien zudem die erste große Erweiterung 'Wild Appalachia', die erneut jede Menge Fehler ausbügelt. Auf Reddit zeigen sich die Fans zufrieden mit der Entwicklung des Spiels, das gemächlich aber stetig wächst.

Was lief beim Release schief?
Fallout 76 im Test - Supermutant in der Identitätskrise

Positive Kritik wird häufiger

Auf Reddit macht der User 20pete darauf aufmerksam, dass der Subreddit zum Spiel seit kurzem erstmals von weitestgehend positiven Beiträgen geprägt ist. Ein ungewohntes Bild für jeden, der in den letzten Monaten im Forum unterwegs war.

"Ich will damit nur hervorheben, wie weit dieses Spiel gekommen ist und ich glaube, dass es in der Zukunft vielleicht als gutes Spiel angesehen wird."

In den Kommentaren findet eine Haltung viel Zuspruch von anderen Fans. Zwar sei Fallout 76 noch nicht frei von Fehlern, aber die User zeigen sich positiv bezüglich der kommenden Monate.

Das moderne MMO-Syndrom. Außerdem wird das Online-Fallout oft mit anderen Titeln verglichen, die ebenfalls einen schlechten Start hatten. Einige Fans hoffen weiterhin auf einen "No Man's Sky-Effekt". Auch das Weltraum-Abenteuer konnte sich nach dem eigenen Release-Debakel durch stetige Updates wieder aufrappeln.

In einem weiteren, ähnlich ausgerichtetem Top-Post zeigt sich die Community ebenfalls zufrieden und ist teils von der positiven Kritik wiederum positiv überrascht.

"Ich habe erwartet hier heute viele Leute zu sehen, die von Bugs und solchem Zeug erzählen, aber ich würde sagen, dass ich sehr wenige Beschwerden gesehen habe und hauptsächlich Spielern, die froh über die neuen Inhalte sind."

Kritik ist nicht vorbei. Das heißt natürlich nicht, dass es nur noch begeisterte Stimmen gibt. Insbesondere der "No Mans Sky-Effekt" sei eigentlich nichts positives, meint beispielsweise SquatEyes:

"Jetzt applaudiert ihr zu halb-fertigen Spielen und hofft auf das Beste. Macht was ihr wollt, aber denkt nicht, dass ihr 100 Prozent richtig liegt."

Wie geht es weiter mit Fallout 76?

Auch wenn ein Grund für die Verlagerung der Stimmen sicherlich sein dürfte, dass die unzufriedenen Spieler nicht mehr in den entsprechenden Foren aktiv sind, zeigt sich doch, dass sich Bethesda offenbar in den Augen vieler Fans in die richtige Richtung bewegt.

Das gestrige Update 'Wild Appalachia' wird nicht das letzte gewesen sein. Die Entwickler haben bereits in einer Roadmap mehrere neue Inhalte angekündigt, die in den kommenden Wochen und Monaten folgen sollen.

Mehr Erweiterungen. So sollen 2019 noch die beiden Addons 'Nuklearer Winter' und 'Ödländer' erscheinen. Diese versprechen neben neuen Spielmodi auch Vault-Raids für das Endgame und etliche, noch unbekannte neue Features.

Fallout 76 ist bereits für PS4 und Xbox One erhältlich. Alle Updates sind kostenlos. Dafür gibt es einen Shop mit Mikrotransaktionen für kosmetische Items.

Was ist mit euch? Spielt ihr noch Fallout 76, oder wartet ihr auf mehr Updates?

Fallout 76: Die Zukunft - Video: Aktueller Status und DLC-Roadmap-Ausblick 9:41 Fallout 76: Die Zukunft - Video: Aktueller Status und DLC-Roadmap-Ausblick


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen