Fallout 76 - Season 1 startet mit vielen Neuerungen & vielen Bugs

Bethesda hat endlich die 1. Season von Fallout 76 gestartet. Diese bringt eine interessante Brettspiel-Funktion mit sich. Doch der Start der Saison verlief alles andere als rund.

von Andreas Bertits,
02.07.2020 14:53 Uhr

Die 1. Season von Fallout 76 ist gestartet - aber nicht ohne Probleme. Die 1. Season von Fallout 76 ist gestartet - aber nicht ohne Probleme.

Fans von Fallout 76 sind Bugs zum Start eines neuen Updates gewöhnt, dennoch stellt sich aktuell Frust ein. Denn die erste Season des Onlinespiels macht es den Spielern nicht gerade leicht, die neuen Herausforderungen zu meistern.

Season 1 ist da: Season 1 von Fallout 76 auf Xbox One und PS4 findet auf einem Brettspiel statt. Mit eurer Spielfigur versucht ihr, das Ziel zu erreichen. Auf eurem Weg zum Ziel landet ihr dabei auf Feldern, die mit Herausforderungen verbunden sind, die es in der Spielwelt zu erledigen gilt. Das bringt euch SCORE-Punkte ein, mit denen ihr dann in Rängen aufsteigt und Belohnungen wie Atome, Skins oder den Munitionskonverter freischaltet. Das hört sich richtig spaßig an, funktioniert aber nicht so richtig.

Auf diesem Brettspiel findet die Season 1 von Fallout 76 statt. Auf diesem Brettspiel findet die Season 1 von Fallout 76 statt.

Die erste Season von Fallout 76 wird zum Grind

So hatten sich die Spieler das wohl nicht vorgestellt: Wie Spieler aktuell auf Reddit berichten, sind die Herausforderungen offenbar verbuggt. So gibt es etwa für öffentliche Events gar keine Punkte, obwohl es erst hieß, dass dies der Fall sein soll. Lediglich die täglichen und wöchentlichen Herausforderungen bescheren SCORE-Punkte - allerdings recht wenig. Das heißt, es artet derzeit zu einem Grind aus, genug Punkte zu sammeln, um wirklich voranzukommen.

Denn pro Tag bekommt ihr 250 SCORE-Punkte durch die täglichen Missionen. Für einen Levelaufstieg braucht ihr beispielsweise aber 1.000 Punkte. Insgesamt existieren 100 Ränge. Spieler fragen sich deshalb, wie sie überhaupt auf Rang 100 kommen sollen, wenn die Season schon im September wieder endet.

  • Pro Woche könnt ihr durch die täglichen Herausforderungen 2.000 Punkte verdienen.
  • Die wöchentlichen Challenges bescheren euch 7.500 Punkte.
  • Pro Woche könnt ihr also 21.500 Punkte erspielen.
  • Season 1 soll 10 Wochen andauern.
  • 21.500 Punkte mal 10 Wochen ergibt 215.000 SCORE.
  • Ihr braucht für Rang 100 über 220.000 Punkte.
  • Die restlichen 5.000 Punkte lassen sich durch wiederholbare XP-Challenges erspielen. Dennoch muss im Grunde wirklich jeden Tag gespielt werden, um eine echte Chance zu haben, Season 1 zu meistern.
Fallout 76 bringt Gratis-Battle Pass für mehr Abwechslung ins Spiel   4     0

Mehr zum Thema

Fallout 76 bringt Gratis-Battle Pass für mehr Abwechslung ins Spiel

Außerdem funktioniert der von Spieler heiß erwartet Munitionskonverter nicht so, wie erhofft. Denn zwar könnt ihr jetzt endlich die Munition umwandeln, mit der ihr bisher nichts anzufangen wusstet, allerdings nur in winzig kleinen Mengen. Das macht es extrem mühsam, all die Munition zu recyclen, die ihr während eurer Abenteuer gefunden habt.

Richtig gut kommt dagegen das neue Public-Teams-Feature an. Darüber findet ihr sehr schnell Mitspieler, um beispielsweise legendäre Bosse zu erledigen. Dennoch, den Start von Season 1 hätten sich Spieler von Fallout 76 anders gewünscht.

Hattet ihr schon Gelegenheit, die erste Saison von Fallout 76 zu spielen? Wie findet ihr sie?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen