Far Cry 5 - Spieler bauen Maps aus PUBG, Counter-Strike & CoD nach

Far Cry 5 ist erst seit wenigen Tagen erhältlich und schon jetzt teilen Spieler ihre beeindruckenden Far Cry Arcade-Kreationen.

von Linda Sprenger,
29.03.2018 13:03 Uhr

Far Cry Arcade spuckt schon jetzt beeindruckende Fan-Kreationen aus.Far Cry Arcade spuckt schon jetzt beeindruckende Fan-Kreationen aus.

Far Cry Arcade ist ein separater Modus in Far Cry 5, bei dem wir unserer Kreativität freien Lauf lassen können, um eigene Solo-Levels, Koop-Missionen oder PvP-Matches aus dem Boden zu stampfen. Über 9000 Assets, die beispielsweise aus bekannten Ubisoft-Titeln wie Assassin's Creed 4 oder Watch Dogs stammen, dürfen wir im Editor verwenden.

Einige Spieler haben die kurze Zeit nach dem Release von Far Cry 5 bereits bestens ausgenutzt, um sich in den recht umfangreichen Modus reinzufuchsen und so unter anderem die Map de_dust2 aus Counter-Strike für kompetitive Far Cry 5-Matches nachzubauen (via Polygon):

Aber nicht nur das: Der französische Youtuber "GameFX Professional FarCry Player" zeigt uns seine PUBG-Kreation, die uns auch in Far Cry Battle Royale-Matches austragen lässt:

Die beliebte Call of Duty: Black Ops-Map Nuketown findet sich ebenfalls bereits in Far Cry 5:

Auch das Haus der sonderbaren Familie Baker aus dem Survival-Horror-Spiel Resident Evil 7 hat bereits seine eigene Far Cry 5-Version:

Far Cry 5 ist seit dem 27. März für PS4, Xbox One und PC erhältlich. Wie gut der Shooter ist und ob Ubisoft mit Joseph Seed erneut einen guten Bösewicht ins Leben gerufen hat, erfahrt ihr in unserem Test zu Far Cry 5.

Habt ihr Far Cry Arcade schon ausprobiert?


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen