FIFA 18 - EA enthüllt Battle Royale-Modus, 32 Teams treten gegeneinander an

Auf dem ersten Blick sieht es aus wie reine Geldmacherei, doch der geplante Battle Royale-Modus von FIFA 18 soll viele Dinge anders machen als bei der Konkurrenz.

von Hannes Rossow,
01.04.2018 10:00 Uhr

FIFA 18 springt auf den Zug auf und bereitet einen umfangreichen Battle Royale-Modus vor.FIFA 18 springt auf den Zug auf und bereitet einen umfangreichen Battle Royale-Modus vor.

Playerunknown's Battlegrounds hat es vorgemacht und seitdem folgen immer wieder andere Spiele dem erfolgreichen Battle Royale-Trend. Nach Fortnite, GTA Online und Dying Light sorgt EA Sports nun für den nächsten Paukenschlag: Sogar FIFA 18 bekommt jetzt einen eigenen Battle Royale-Modus. Schon im Sommer 2018 soll es auf PS4, Xbox One und PC losgehen.

Einen Trailer zum neuen Modus gibt es zwar nicht, aber in einer Pressemitteilung lässt EA Sports-Chef Patrick Söderlund verlauten, dass dem Publisher sehr wohl bewusst sei, wie erfolgreich andere Multiplayer-Hits mit dem Konzept seien.

"Wir haben das Gefühl, dass klassische Multiplayer-Modi an Bedeutung verlieren. Das Battle Royale-Konzept ist aber spannend und wir denken, dass auch die FIFA-Reihe davon profitieren kann. Selbstverständlich werden wir auch eigene Ideen miteinbringen."

Last Man Standing in Fußball-Form

Anders als bei der Konkurrenz soll es beispielsweise nicht darum gehen, gleich 100 Spieler um den Sieg kämpfen zu lassen. Laut EA Sports werden es "nur" 32 Mannschaften sein, die solange gegeneinander Fußball spielen, bis nur noch ein Team existiert und den ersten Platz erklimmt. Zu gewinnen gibt es aber kein "Chicken Dinner", sondern eine flaschengroße Goldstatue.

Auch das Setting für den Modus scheint schon klar zu sein. Offenbar geht es nicht auf eine unbewohnte Insel, sondern nach "Russland". Die einzelnen Teams können verschiedene Städte wie Moskau, Kaliningrad, Sankt Petersburg oder Wolgograd bereisen und sich gegenseitig ausschalten. Die riesige Map fordert dabei aber auch ihre Tribut, denn laut EA soll schon ein einziges Match bis zu vier Wochen dauern können.

Mit dem Modus unterstreicht EA die eSports-Absichten von FIFA 18, denn die Matches sollen weltweit im Free-TV ausgestrahlt werden. Der Publisher erhofft sich dabei Einschaltquoten von über eine Milliarde Zuschauern. Ob das klappt, müssen wir wohl abwarten.

Aber Eindruck scheint der neue Modus jetzt schon zu machen, denn FIFA-Präsident Gianni Infantino zeigt sich interessiert, das Spektakel bei Erfolg auch im echten Leben umsetzen zu wollen:

"Klar, warum nicht? Klingt doch cool. Das nennen wir dann World Cup oder sowas."

Was haltet ihr davon?

FIFA 18 - Test-Video: Entscheidend ist auf dem Platz! 5:12 FIFA 18 - Test-Video: Entscheidend ist auf dem Platz!


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen