FIFA 18 - Kleine Änderung bei den Karten-Packs macht das Leben leichter & Fans freuen sich

Wer gern tief in die Spielmechaniken der FIFA-Titel einsteigt und sich viel mit Karten-Packs beschäftigt, freut sich vielleicht über eine kleine aber feine Neuerung in FIFA 18. Doppelte Spieler, die sich nicht verkaufen lassen, haben jetzt einen anderen Nutzen.

von Hannes Rossow,
06.10.2017 13:30 Uhr

Wer in FIFA 18 einen doppelten Cristiano Ronaldo hat, muss ihn nicht sofort wegwerfen. Wer in FIFA 18 einen doppelten Cristiano Ronaldo hat, muss ihn nicht sofort wegwerfen.

Ich muss zugeben, dass ich nie wirklich tief in das FIFA Ultimate Team-Milieu hinabgestiegen bin. Das Schachern mit seltenen Karten und die Freude auf neue, vielleicht sogar teuer gekaufte Karten-Packs hat mich nie wirklich reizen können. Doch auch in FIFA 18 wird sich die Core-Community wieder in Zahlenspielereien verlieren, um den bestmöglichsten Kader zusammenzustellen. Und eine kleine Änderung könnte ihnen da das Leben leichter machen.

Mehr:FIFA 18 - EA meldet 1,6 Millionen aktive Spieler am ersten Wochenende

Der Reddit-Nutzer MrLamebro1 teilte nämlich eine kleine Entdeckung mit anderen FUT-Fans. Offenbar ist es in FIFA 18 endlich nicht mehr zwingend notwendig, Karten, die wir in bronzenen, silbernen oder goldenen Packs gefunden haben, sofort dem eigenem Verein zuzuweisen. Wer früher Karten von Spielern ausgepackt hat, die bereits im eigenem Kader spielen, war bei manchen, unverkäuflichen Spielern gezwungen, sie ohne Nutzen wieder von der Hand zu werfen. Es kann eben nur einen Messi im Team geben.

Jetzt können wir die Top-Stars aber einfach liegen lassen und sie dafür in den Squad Building Challenges einsetzen, wo sie immerhin einen Mehrwert bringen. Dies ging zwar in der Theorie auch schon früher, doch dafür brauchte es eine 30-minütige Wartezeit und die dazugehörige FIFA-App.

Mehr:FIFA 18 - "Update 1" zeigt welche Spieler euer Online-Gegner steuert & die Community regt sich auf

Einen kleinen Haken gibt es dann aber doch: Wer kein SBC-Kader hat, dem er die doppelte Karte zuweisen kann, wird vom Spiel darauf hingewiesen, sich erst einmal um diese Karte zu kümmern, bevor er ein neues Pack öffnen darf.

Was haltet ihr von der neuen Bequemlichkeit? Kümmert ihr euch überhaupt um Karten-Packs?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.