FIFA 18 - Server-Release Notes sollen mehr Transparenz schaffen

Die FIFA 18-Macher wollen ihre Fans zukünftig mit mehr Informationen versorgen. Zu diesem zweck sollen in Zukunft alle Änderungen an den Servern in den Server-Release Notes kommuniziert werden.

von David Molke,
24.11.2017 16:30 Uhr

FIFA 18: Ab sofort erhalten die Fans Details zu den Server-Updates. FIFA 18: Ab sofort erhalten die Fans Details zu den Server-Updates.

An und in FIFA 18 werden konstant Änderungen vorgenommen. Ab sofort will EA diese Updates besser kommunizieren und die Details regelmäßig in den neu eingeführten Server-Release Notes veröffentlichen. Den Anfang macht das vierte große Update, das ebenfalls gestern erschienen ist: Die Änderungen betreffen unter anderem Elfmeterpfiffe und das Torhüterverhalten. Die ersten Server Release-Notes beziehen sich aber auch auf andere Überarbeitungen, die in der Zeit vom 12. bis zum 23. November durchgeführt wurden.

Link zum Twitter-Inhalt

EA Sports nehme konstant Verbesserungen an der Server-Infrastruktur vor. Derartige Änderungen sorgen in erster Linie für die Instandhaltung, aber betreffen die Spieler kaum. Deshalb sollen sie nicht eigens in den Server-Release Notes aufgezählt werden. Aber Gameplay-technisch gibt es natürlich auch Neuigkeiten: Ein Bug wurde behoben, bei dem die Spieler keine EA Sports Football Club-Punkte erhalten haben. Das Inferno Squad-Trikot in FUT wurde überarbeitet, genau wie die Köpfe einiger Spieler.

Mehr:#FixFIFA - FIFA 18-Spieler kritisieren FUT & wollen EA zu Änderungen zwingen

Die schwerwiegenderen Änderungen nimmt da das vierte große Update vor, das auf dem PC bereits erschienen ist. Für die Konsolen soll es in Kürze folgen. Neben vielen Verbesserungen am Verhalten der Torhüter beinhaltet das Update auch Änderungen an FUT, der Karriere sowie dem Pro-Club. Das Problem mit den Pro-Club-Freundschaftsspielen scheint allerdings vorerst noch weiter zu bestehen.

Mehr:FIFA 18 - Alle Infos zum Black Friday und Cyber Monday Event in Ultimate Team

Möglicherweise stellt das Veröffentlichen der Server-Release Notes bereits eine Reaktion von EA Sports auf die #FixFIFA-Proteste dar. Aktuell fordern viele Fans der Reihe, dass EA sich der Kritik annimmt und diverse Änderungen am Spiel vornimmt. Einen Überblick über die genauen Kritikpunkte und Forderungen könnt ihr euch hier verschaffen.

Was sagt ihr dazu, dass EA Sports ab sofort regelmäßige Server-Release Notes veröffentlichen will?

FIFA 18 - Test-Video: Entscheidend ist auf dem Platz! 5:12 FIFA 18 - Test-Video: Entscheidend ist auf dem Platz!

FIFA 18 - Screenshots der Nintendo Switch-Version ansehen

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.