FIFA 22 vs. eFootball: Welches Konzept spricht euch mehr an?

Sowohl EA als auch Konami haben ihre Fußballspiele für das Jahr 2021 angekündigt. Jetzt wollen wir von euch wissen: Welcher der beiden Kontrahenten überzeugt euch mehr?

von Tobias Veltin,
24.07.2021 16:00 Uhr

FIFA und eFootball gehen in diesem Jahr auf den virtuellen Rasen. FIFA und eFootball gehen in diesem Jahr auf den virtuellen Rasen.

Die Karten im virtuellen Fußballduell 2021 liegen auf dem Tisch. Denn sowohl EA als auch Konami haben in den letzten Wochen ihre Fußballtitel für dieses Jahr vorgestellt. In diesem Jahr gehen FIFA 22 und eFootball (ja, nicht mehr PES) an den Start. Besonders spannend: Dieses Jahr unterscheiden sich die Konzepte der beiden Spiele erstmals recht deutlich.

Während FIFA 22 den "klassischen" Ansatz verfolgt, also ein komplettes Paket aus mehreren Modi zum Vollpreis bietet, setzt Konami mit eFootball in diesem Jahr vollständig auf Free2Play. Zum Launch des Spiels wird es nur wenige Inhalte geben, die nach und nach ausgebaut werden sollen. Außerdem wird Crossplay über sämtliche Plattformen versprochen.

Für alle wichtigen Infos zu den beiden Spielen konsultiert ihr am besten unsere Übersichtsartikel:

Klassisch oder Free2Play?

Zwei Spiele, zwei Konzepte. Und jetzt wollen wir von euch wissen: Welches Konzept spricht euch mehr an. Gefällt euch die FIFA 22-Ausrichtung besser oder der neue Weg von eFootball? Mögt ihr beides oder keins? Macht mit bei unserer Umfrage!

Wir würden uns zudem freuen, wenn ihr uns eure Meinung in den Kommentaren näher erläutern könntet. WARUM findet ihr das ein oder andere Konzept besser? Wir freuen uns auf eure Antworten und sind gespannt auf das Umfrageergebnis, das wir vermutlich im Laufe der nächsten Woche auswerten werden.

zu den Kommentaren (31)

Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.