Final Fantasy 15 - Royal Edition ändert Hauptstory, neue Zwischensequenz im Finale

Mit einer neuen Cutscene im Finale nimmt die Royal Edition von Final Fantasy 15 noch einmal Änderungen an der Story des Spiels vor. Anderthalb Jahre nach dem Release.

von Hannes Rossow,
06.03.2018 11:30 Uhr

Die Story von Final Fantasy 15 ist noch immer nicht ganz fertig.Die Story von Final Fantasy 15 ist noch immer nicht ganz fertig.

Wer geglaubt hat, dass Final Fantasy 15 nach anderthalb Jahren auf dem Markt eine fertige und abgeschlossene Geschichte erzählt, hat sich geschnitten. Mit der heute erscheinenden Royal Edition, die alle bisher veröffentlichten DLCs und Erweiterungen des JRPGs in ein Paket bündelt, halten auch Änderungen an der Hauptgeschichte von Final Fantasy 15 Einzug - in Form einer eindrucksvollen Zwischensequenz im Finale.

Eigentlich ist die Royal Edition kaum draußen, doch schon jetzt geistern erste Leaks zur neuen Final Fantasy 15-Version durch das Netz. Und in entsprechenden Videos ist schon jetzt zu sehen, dass in Kapitel 14 eine neue Cutscene zu sehen ist. Wer nicht wissen möchte, worum es dabei geht, sollte sich längst aus diesem Artikel verabschiedet haben.

Achtung, Spoiler!

Das Kapitel 14, das jetzt auch mit neuen Bossgegnern ausgestattet wurde, spielt in den Ruinen von Insomnia, der Heimat von Noctis und seinen Freunden. Mit einem bombastischen Auftritt darf nun auch Luna mitwirken, die all die Beschwörungen wie Ramuh und Co. dazu auffordert, Noctis zu unterstützen. Und das tun sie dann auch auf imposante Art und Weise.

Die Szene könnt ihr euch ab Minute 5:35 anschauen.

Final Fantasy 15: Royal Edition erscheint heute für PS4, Xbox One und PC.


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen