Final Fantasy 7-Remake könnte nicht nur PS4-Spieler länger warten lassen

Publisher Square Enix hat die PS4-Zeitexklusivität für das Remake von Final Fantasy 7 nach hinten geschoben.

von Dennis Michel,
05.02.2020 18:03 Uhr

Die Zeitexklusivität des Final Fantasy 7-Remakes wurde jetzt verlängert. Eine mögliche Version für Xbox One wird sich daher ebenfalls verschieben. Die Zeitexklusivität des Final Fantasy 7-Remakes wurde jetzt verlängert. Eine mögliche Version für Xbox One wird sich daher ebenfalls verschieben.

Wir bereits bekannt, erscheint das Remake von Final Fantasy 7 zunächst zeitexklusiv für die PS4. Ein Jahr später könnten jedoch weitere Versionen folgen, mit denen mit großer Wahrscheinlichkeit auch die Xbox One und der PC bedient werden. Mitte Januar verschob Square Enix den Release des FF7-Remakes jedoch vom 03. März auf den 10. April, was jetzt auch Konsequenzen für die weiteren Plattformen hat.

Wie die Seite Twinfinite über das Presse-Portal des Publishers herausgefunden hat, endet die PS4-Exklusivität jetzt erst am 10. April 2021.

Xbox One-Release könnte sich ebenfalls verzögern

Zu sehen ist der Hinweis auf den verschobenen Release auf dem aktualisierten offiziellen Cover des Remakes, auf dem der Zusatz "Timed Exclusive until 4/10/2021" zu finden ist. Den Aufdruck seht ihr hier vergrößert im Bild.

Die Zeitexklusivität endet am 10. April 2021 Die Zeitexklusivität endet am 10. April 2021

Wirklich erstaunlich ist die Verschiebung auf den anderen Plattformen jedoch nicht, war bereits bekannt, dass die Exklusivität ein Jahr andauern wird. Ein Verzicht Sonys auf den zusätzlichen Monat hätte vielmehr überrascht.

Wurde eine Xbox One-Version bereits bestätigt? Eine Version für die Konsole von Microsoft oder den PC wurde bislang noch nicht offiziell bestätigt und nach wie vor gilt folgende Aussage seitens Publisher und Entwickler Square Enix:

"Wie früher angekündigt, wird das Remake von Final Fantasy 7 am 10. April 2020 für die PS4 erscheinen. Wir haben aktuell keine Pläne für andere Plattformen. "

Aufgrund der Zeitexklusivität, wie oben zu sehen, liegt jedoch die Vermutung nahe bzw. es ist sehr wahrscheinlich, dass 2021 auch Xbox-und PC-Spieler das Rollenspiel spielen können. Sollten wir diesbezüglich weitere Informationen erhalten, werdet ihr es auf GamePro.de erfahren.

Wollt ihr euch derweil die Zeit bis zum Release noch ein wenig überbrücken, könnt ihr hier den neuen Trailer zum Remake anschauen, der unter anderem die berühmte Crossdressing-Szene Clouds zeigt.

Hattet ihr mit der Verschiebung für Xbox One & PC bereits gerechnet?

zu den Kommentaren (55)

Kommentare(55)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen