Final Fantasy 7-Remake: Discs könnten zum Release knapp werden

Das Final Fantasy 7-Remake soll trotz der Corona-Krise wie geplant erscheinen. Sicher scheint aktuell allerdings nur der digitale Download, die physischen Versionen könnten sich verspäten.

von David Molke,
19.03.2020 12:34 Uhr

Der erste Teil des Final Fantasy 7-Remakes soll wie geplant erscheinen, aber die physischen Versionen könnten durch die COVID-19-Pandemie verzögert werden. Der erste Teil des Final Fantasy 7-Remakes soll wie geplant erscheinen, aber die physischen Versionen könnten durch die COVID-19-Pandemie verzögert werden.

Teil 1 des Final Fantasy 7-Remakes erscheint wie geplant am 10. April 2020. Das versichert Square Enix angesichts der aktuellen Coronavirus-Pandemie. Allerdings beeinträchtigt die COVID-19-Krise den Launch vielleicht dennoch, zumindest teilweise.

Während die digitalen Download-Fassungen pünktlich kommen sollen, könnte es bei den physischen Versionen zu Liefer-Schwierigkeiten kommen.

FF7-Remake: Coronavirus könnte Launch der physischen Version beeinträchtigen

"Immer wahrscheinlicher": Aufgrund der unvorhergesehenen Veränderungen durch COVID-19 in den Retail-, Handels- und Vertriebs-Bereichen werde es leider immer wahrscheinlicher, dass es zu Liefer-Engpässen kommt. Das betrifft laut Square Enix die physischen Versionen des Final Fantasy 7-Remakes Episode 1 (via Gematsu).

Digital-Launch kommt: In einem offiziellen Statement heißt es, dass natürlich die Gesundheit und Sicherheit aller Fans und Kunden an erster Stelle stehe. Der Release der digitalen Version gehe wie geplant über die Bühne, und zwar weiterhin am 10. April.

"Der weltweite Release von Final Fantasy 7-Remake am 10. April findet statt."

"Durch unvorhersehbare Veränderungen in der Retail- und Distributions-Landschaft, die sich von Land zu Land unterscheiden, wird es immer wahrscheinlicher, dass einige von euch ihre Kopie des Spiels nicht am Release-Datum bekommen werden."

Das Unternehmen werde die Situation weiter im Auge behalten. Am morgigen Freitag, dem 20. März, sei eine weitere Ankündigung mit Neuigkeiten geplant. Wer Fragen habe, könne sich aber jederzeit auch an den Square Enix Store Customer Service wenden.

Eins der besten Rollenspiele 2020 interessiert niemanden? - Darum solltet ihr einen Blick auf das Final Fantasy 7 Remake werfen 10:00 Eins der besten Rollenspiele 2020 interessiert niemanden? - Darum solltet ihr einen Blick auf das Final Fantasy 7 Remake werfen

Was ist mit Special Editions? Das steht natürlich noch nicht endgültig fest. Aber da es sich bei den limitierten Vorbesteller-Editionen wie der Deluxe- und 1st Class-Edition ebenfalls um physische Fassungen des Spiels handelt, solltet ihr euch am besten vielleicht schon mal drauf einstellen, dass ihr sie möglicherweise nicht rechtzeitig bekommt.

Aber wie wir bereits vor einiger Zeit angemerkt haben, werdet ihr den ersten Teil des Final Fantasy 7-Remakes sowieso herunterladen müssen, wenn ihr am Release-Tag spielen wollt, auch unabhängig von Corona. In Deutschland fällt der 10. April dieses Jahr nämlich auf einen Feiertag.

COVID-19
Die WHO hat die Ausbreitung des Coronavirus zu einer Pandemie erklärt. Verlässliche Informationen zur Situation in Deutschland findet ihr auf der Webseite des Bundesministeriums für Gesundheitliche Aufklärung, internationale Entwicklungen im Überblick gibt es bei der WHO (World Health Organization).

Macht ihr euch jetzt Sorgen um den Release? Habt ihr eine physische Version vorbestellt?

zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen