For Honor - Das Kampfspiel hat 3. Mio neue Spieler seit der E3 2018

For Honor kann sich auf regen Spielerzuwachs freuen. Seit der E3 haben über drei Millionen neue Spieler den Titel ausprobiert.

von Mirco Kämpfer,
17.06.2018 10:00 Uhr

For Honors Spielerzahlen wachsen.For Honors Spielerzahlen wachsen.

Ubisoft hat allen Grund zur Freude: Das Combat-Spiel For Honor kann seit der E3 über drei Millionen neue Spieler verzeichnen. Das gaben die Entwickler auf ihrem Twitter-Kanal bekannt.

Ein Grund für das gesteigerte Interesse dürfte natürlich die Ankündigung von For Honor: Marching Fire sein. Das bislang größte Update soll im Oktober erscheinen und unter anderem vier neue Helden der Wu Lin, einen brandneuen PvP-Modus namens Breach sowie einen neuen PvE-Modus ins Spiel bringen.

Die meisten der neu hinzugekommenen Spieler dürften aber aus dem PC-Lager kommen, denn Ubisoft verschenkt das Ritterspiel nun im Uplay-Store - die For Honor: Starter Edition ist komplett kostenlos. Diese beinhaltet zwar weniger Helden als die Standard Edition, ihr könnt diese aber durch Ingame-Erfolge freispielen.

Doch auch auf PS4 und Xbox One ist das Spiel derzeit stark reduziert, die Standard Edition kostet lediglich 15 bzw. 17,50 Euro:

Bleibt natürlich zu hoffen, dass Ubisoft die Spielerzahl bis zum großen Update im Herbst auch halten kann.

For Honor: Marching Fire - Neuer Belagerungsmodus "Sturm" im E3-Trailer 2:10 For Honor: Marching Fire - Neuer Belagerungsmodus "Sturm" im E3-Trailer


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen