Fortnite - Raketenstart endet mit riesigem Riss im Himmel

Mit dem Ablauf des Countdowns in Fortnite startete endlich die Rakete – und verursachte einen interdimensionalen Riss im Himmel. Was noch passierte, lest ihr hier.

von Ann-Kathrin Kuhls,
01.07.2018 10:07 Uhr

Am Ende des Countdowns bekamen Fortnite-Spieler ein neues Rätsel aufgetragen: Diesen massiven Riss im Himmel. Am Ende des Countdowns bekamen Fortnite-Spieler ein neues Rätsel aufgetragen: Diesen massiven Riss im Himmel.

Fortnite hat ein Geheimnis weniger: Mit Ablauf des geheimnisvollen Countdowns startete am Samstag wie vermutet die Rakete im Silo bei Snobby Shores in Richtung Orbit. Zuvor hatten sich überall Spieler zusammengefunden, Tribünen gebaut und getanzt, um den Start gemeinsam zu beobachten.

Wer nicht von unkollegialen Mitspielern kurz vor Ablauf des Countdowns abgeschossen wurde, bekam zu sehen, wie sich die Rakete langsam in die Luft erhob. Auf halber Strecke Richtung Weltraum geschah jedoch etwas Unerwartetes. Ein Teil der Rakete löste sich ab und feuerte einen Laser Richtung Boden und einen Moment sah es so aus, als würde Tilted Towers tatsächlich zerstört werden, aber hier hat sich Epic Games offensichtlich einen Scherz erlaubt.

Stattdessen öffnete sie ein Portal, aus dem wiederum eine andere Rakete erschien, die eine Weile über die Karte flog und dann verschwand. Zuletzt tauchte eine dritte Rakete aus einem weiteren Portal auf, die gerade nach oben flog und einen ellenlangen Riss in den Himmel schlug, der immer noch im Spiel zu sehen ist.

So gefährlich wie das klingen mag, war das Spektakel grafisch wirklich ansprechend. Fortnite-Streamer Ninja hat das Ganze aufgenommen und hinterher auf Twitter veröffentlicht:

Jetzt hat der Himmel also einen Riss. Was bedeutet das für Fortnite? Dragon Age: Inquisition-Spieler können aus eigener Erfahrung berichten, dass aus interdimensionalen Kerben meist nichts Gutes kommen kann. Handelt es sich hier vielleicht wirklich um ein Tor in eine andere Welt? Und wenn ja, wer oder was wird aus dieser Welt in die Fortnite-Welt übertreten?

Dataminer haben zumindest eine Theorie. Fortnite könnte für sein nächstes Event vom amerikanischen Horror-Schriftsteller H. P. Lovecraft abgeschrieben haben und einen Leviathan erscheinen lassen. Dabei handelt es sich um ein riesiges Wesen in Gestalt eines Krokodils oder Drachens, das in der Literatur immer schon Chaos und Zerstörung symbolisiert hat. Dazu passen würde der riesige Fußabdruck, der schon eine Weile an einer Ausgrabungsstätte existiert.

Hier hat jemand wahrscheinlich sehr große Probleme, die richtigen Schuhe zu finden.Hier hat jemand wahrscheinlich sehr große Probleme, die richtigen Schuhe zu finden.

Laut den Dataminern und einem Leak ist der Riss im Himmel der Anfang von nicht nur einem, sondern gleich zwei LTMs (zeitlich begrenzten Ereignissen), in denen der Leviathan die Hauptrolle spielen soll. Was genau passiert, werden wir aber wahrscheinlich erst 12. Juli erfahren. Dann startet die neue Fortnite-Season.

Riesig und tödlich
So könnte der Leviathan-Modus funktionieren

Vielleicht eskortieren wir dann ein riesiges Biest durch die Gegend. Vielleicht ist auch der Leviathan derjenige, der Tilted Towers zerstören wird. Vielleicht macht Epic Games aber auch genau das wahr, wovor sich Asterix und Obelix stetig fürchten und lässt uns in Fortnite den Himmel auf den Kopf fallen. Wenigstens haben wir in dem Fall einen passenden Emote, um wie kopflose Hühner über die Karte zu laufen.

Glaubt ihr an ein Cthulhu-Fortnite-Crossover?


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen