Ghost of Tsushima soll alles aus der PS4 herausholen

Laut Jason Connell von Entwickler Sucker Punch wird das Action-Adventure die Leistungsfähigkeit der PS4 komplett ausreizen.

von Dennis Michel,
21.05.2020 14:36 Uhr

Ghost of Tsushima soll die Performance der PS4 komplett ausreizen. Ghost of Tsushima soll die Performance der PS4 komplett ausreizen.

Klammern wir die technischen Probleme von Days Gone zum Release aus, haben die Entwickler von PS4-Blockbustern wie God of War, Horizon Zero Dawn oder Uncharted 4 in Sachen Performance so allerhand aus der in die Jahre gekommenen Hardware herausgeholt. Auch Sucker Punch will sich mit Ghost of Tsushima in die Reihe all jener Spiele einreihen, die Sonys Konsolen ans absolute Limit bringen. Und schauen wir uns die aktuelle Gameplay-Demo an, ist das durchaus möglich.

Ghost of Tsushima reizt Perfomance der PS4 komplett aus

In einem Interview mit der Seite IGN sprach Creative Director Jason Connell jetzt über die technischen Errungenschaften des fernöstlichen Action-Adventures und lobte dabei diejenigen aus seinem Team, die für die Optik und Performance verantwortlich sind:

"Sie haben in Sachen Leistung wirklich alles herausgeholt, damit wir unsere Träume in die Tat umsetzen konnten."

Laut Connell soll nicht nur die Weitsicht enorm sein, auch sollen wir alle sichtbaren Ort auch besuchen können. Es sei schlicht beeindruckend, was das Team aus technischer Sicht aus der PS4 herausgeholt habe.

Gilt auch für Standard-PS4: Der GamePro sagte Connell im Interview zudem, dass er sehr stolz darauf sei, wie das Spiel auf der deutlich leistungsschwächeren PS4 aussieht.

Informationen zur Framerate und Auflösung

Wie uns Connell bestätigte, wurde für Ghost of Tsushima eine Bildrate von 30 fps angesetzt. Auf der PS4 Pro wird zudem eine 4K-Auflösung unterstützt.

Das entspricht den Werten, die wir für ein optisch ansprechendes Open World-Spiel auf der PS4 erwartet haben. Letzten Endes ist es bei einer limitierten Hardware immer ein Abwiegen zwischen Optik und Performance. Das bestätigte uns auch Connell, den wir zuvor gefragt hatten, ob 60 fps in einem Spiel wie Ghost of Tsushima aus seiner Sicht überhaupt möglich gewesen wären.

Ghost of Tsushima - Neues Gameplay zum PS4-Exclusive zeigt die Open World   185     10

Mehr zum Thema

Ghost of Tsushima - Neues Gameplay zum PS4-Exclusive zeigt die Open World

Ghost of Tsushima erscheint am 17. Juli 2020 exklusiv für die PS4. Wie wir jetzt wissen, wird die Gesamtspielzeit ca. 40-50 Stunden betragen.

zu den Kommentaren (52)

Kommentare(52)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen