God of War 2 wurde schon vor Wochen angeteast & keiner hat's gemerkt

Es wird einen Nachfolger zu God of War geben, so viel scheint sicher zu sein. Jetzt haben Fans sogar einen neuen Teaser entdeckt, der wochenlang vor unserer Nase war.

von Hannes Rossow,
09.06.2019 12:10 Uhr

Der Kampf um neue Infos zum God of War-Nachfolger wird hart geführt.Der Kampf um neue Infos zum God of War-Nachfolger wird hart geführt.

Nur weil Sony in diesem Jahr nicht auf der E3 vertreten ist, heißt das noch lange nicht, dass sich PS4-Spieler nicht trotzdem Gedanken über ihre Lieblingsspiele machen. Und dann kann es schon einmal passieren, dass ein Fan kurz vor der größten Videospielmesse der Welt bemerkt, dass Game Director Cory Barlog schon vor fast zwei Monaten einen Nachfolger zu God of War angeteast hat.

So clever hat Cory Barlog seinen God of War 2-Teaser versteckt

Wie Reddit-User Kayfriso schreibt, sei er einfach nur auf Twitter unterwegs gewesen und kam irgendwie auf das Profil von Sony Santa Monica-Chef Cory Barlog. Der hatte einen Twitter-Thread (eine Aneinanderreihung von zusammengehörigen Tweets, Anm. d. Red.) angepinnt, der einen Tag nach God of Wars erstem Geburtstag veröffentlicht wurde.

Dort gibt Barlog einen Einblick in die Arbeit an dem PS4-Blockbuster und zeigt sich dankbar für die harte Arbeit seines Teams und die Reaktionen der Fans. Ein süßer, wenn auch gewohnter, Blick hinter die Kulissen der Videospielindustrie, sollte man meinen. Aber da steckt noch mehr dahinter.

Man muss genauer hinschauen: Kayfriso bemerkte nämlich, dass jeder neuer Tweet mit einem Buchstaben begann, der mit dem Buchstaben aus dem Tweet davor zusammenhing. Und wenn man alle Buchstaben kombiniert, erhalten wir eine recht eindeutige Botschaft:

"RAGNAROK IS COMING"

Das kenne ich doch? Aufmerksame Fans werden sich jetzt daran erinnern, dass eine ähnliche Botschaft schon im kostenlosen PS4-Theme entdeckt wurde, dass an God of Wars-Geburtstag, also etwa zur gleichen Zeit, veröffentlicht wurde. Damals waren es Runen auf einem Boot, die Fans entzifferten.

Aber was heißt das nun? Egal, was die Botschaft zu bedeuten hat, für die E3 2019 ist sie jedenfalls nicht relevant. Es ist lediglich Zufall, dass Fans erst jetzt auf sie aufmerksam geworden sind. Allerdings ist diese Nachricht von Barlog auch eindeutig. Er will signalisieren, dass sein Team bereits an einem neuen God of War-Spiel arbeitet, das die Götterdämmerung Raganarok zum Thema hat.

Dass Sony einen Nachfolger zum letztjährigen God of War in Auftrag gegeben hat, dürfte angesichts der Verkaufserfolge niemanden mehr überraschen. Bis es aber soweit ist, wird noch reichlich Zeit verstreichen. Vermutlich wird God of War 2, oder eben God of War 5, erst erscheinen, wenn die PS5 längst als Konsole etabliert ist.

Oder lest ihr etwas anderes daraus?


Kommentare(76)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen