God of War - PS4-Blockbuster macht mit Überraschung alte God of War-Fans glücklich

Wer keine Spoiler mag, sollte jetzt die Beine in die Hand nehmen. Wir verraten euch nämlich, welches wichtige Gameplay-Element aus den Vorgängern in God of War sein Comeback feiert.

von Hannes Rossow,
21.04.2018 12:00 Uhr

In God of War hat sich viel verändert. Aber eine ganz bestimmte Sache bleibt erhalten.In God of War hat sich viel verändert. Aber eine ganz bestimmte Sache bleibt erhalten.

Selbst wer sich bis jetzt noch nicht allzu viel mit God of War, dem großen Comeback von Kratos beschäftigt hat, wird gemerkt haben, dass sich einiges verändert hat. Der wütende Spartaner ist deutlicher älter als in den bisherigen Ablegern, ist Vater eines Sohnes und hat sich von Griechenland verabschiedet. Im Jahre 2018 stellt sich Kratos den Sagengestalten und Göttern der nordischen Mythologie und macht dabei Midgard unsicher.

Aber nicht alles hat sich verändert. Seine Kräfte hat Kratos behalten und er wird immer noch schnell rasend vor Wut, wenn ihn Trolle, Draugr und Co. nicht in Ruhe lassen. Es feiert allerdings noch ein weiteres wichtiges Gameplay-Element der Vorgänger im neuesten Ableger der Reihe sein Comeback. Und dabei handelt es sich um eine Überraschung, über die sich gerade langjährige God of War-Fans wahrscheinlich ganz besonders freuen werden.

Achtung Spoiler!

Natürlich wollen wir euch nicht einfach ungefragt eine größere Enthüllung im Spielverlauf vorwegnehmen. Solltet ihr euch nicht spoilern lassen wollen, ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, sich von diesem Artikel zu verabschieden. Alle anderen dürfen den folgenden Text lesen, der sich hinter der Spoilerwarnung versteckt.

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

Ich mache es ganz kurz: Die Chaos-Klingen kehren zurück. Im Verlaufe der Geschichte sieht sich Kratos dazu gezwungen, sich seiner eigenen Vergangenheit zu stellen und die Klingen wieder anzulegen. Die Chaos-Klingen sind wie in den Vorgängern mit Ketten an Kratos' Unterarmen befestigt und lassen sich so weiträumig durch die Gegend schleudern.

Mit den Chaos-Klingen wird auch ein neuer Talentbaum eingeführt, mit dem ihr neue Attacken für die Waffe freischalten könnt. Auch beim Schmied gibt es nun die Möglichkeit, die Chaos-Klingen aufzuwerten und mit neuen Griffen zu versehen. Außerdem lassen sich dann auch bisher unzugängliche Bereiche freischalten, da die flammenden Chaos-Klingen auch in der Lage sind, die überall wuchernden Dornengewächse zu verbrennen.

God of War - PS4 gegen PS4 Pro im Performance- und Grafikvergleich 3:35 God of War - PS4 gegen PS4 Pro im Performance- und Grafikvergleich


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen