Gran Turismo 7 hört auf Fans: PS5-Exclusive lässt PS1-Ära aufleben

Der Entwicklungschef von Gran Turismo 7 hat nicht vergessen, dass das Rennsportspiel seine Wurzeln in Japan hat.

von Jasmin Beverungen,
01.02.2021 10:14 Uhr

Die älteren Titel boten einen verstärkten Fokus auf Einzelspielerinhalte. Die älteren Titel boten einen verstärkten Fokus auf Einzelspielerinhalte.

In einem Interview mit Toshifumi Watanabe, einem Journalisten für das japanische Magazin Octane Japan, sprach Kazunori Yamauchi, Entwicklungschef aus dem Studio Polyphony Digital, über das Rennsportspiel Gran Turismo 7.

Siebter Teil kehrt zu Ursprüngen zurück

Der Fokus des Interviews lag eigentlich auf den Landschaften des Rennsportspiels. Doch als Watanabe fragte, wie es um die Identität und Zukunft von Gran Turismo steht, gab Yamauchi preis, dass man sich mit dem siebten Teil wieder zu den Anfängen von Gran Turismo zurückbewege:

"Es gibt einige Dinge, die ich nicht konkret sagen kann, aber ich kann klar sagen, dass Gran Turismo von der japanischen Automobilkultur geschaffen wurde. Ich selbst bin als Autoenthusiast aufgewachsen, umgeben vom Einfluss japanischer Automobilhersteller und der Übertragung von Automobilmedien, und das ist auch die treibende Kraft hinter meiner Produktion. Obwohl der Titel weltweit gespielt wurde, habe ich nie vergessen, dass er aus Japan stammt."

Mix aus Neu und Alt

Gran Turismo 7 hat sich von Generation zu Generation stark verändert, beispielsweise wurde mit den Jahren das Thema eSport großgeschrieben. Die Unterstützung von eSport in Gran Turismo 7 habe sich anders entwickelt als noch in früheren Teilen der Reihe und ist erst mit fortschreitender Entwicklung schneller geworden.

Demnach können wir mit Gran Turismo 7 beispielsweise die FIA-Meisterschaft erwarten, bei der wir Online-Herausforderungen in eSport-Wettkämpfen bestreiten müssen. Allerdings soll sich der Titel zeitgleich an den Vorgängern Gran Turismo 1-4 orientieren und so das beste Gran Turismo-Erlebnis bieten.

Einzelspielerkampagne mit Gebrauchtwagen wieder möglich?

Was genau heißt das? Welche Features wir durch die Rückkehr zu den Wurzeln der Rennsportspielreihe erwarten dürfen, ließ Yamauchi leider aus. So können wir nur abwarten, was wir mit Gran Turismo 7 erleben dürfen.

Mehr für Einzelspieler: Die älteren Titel von Gran Turismo haben sich mehr auf Offline-Inhalte wie der Einzelspielerkampagne fokussiert, in der wir vom Gebrauchtwagen bis hin zum Prototypen auswählen konnten, was das Motorsportherz begehrt.

Gran Turismo 7 - Erster Trailer zeigt Rennspiel-Rückkehr auf der PS5 1:05 Gran Turismo 7 - Erster Trailer zeigt Rennspiel-Rückkehr auf der PS5

Release noch in 2021

Gran Turismo 7 soll noch 2021 exklusiv für PlayStation 5 erscheinen. Das Rennsportspiel möchte die Features der PS5 wie die 3D-Audio-Funktion und das haptische Feedback des DualSense-Controllers voll ausnutzen.

Durch den Release auf PS5 strebt das Entwicklungsstudio außerdem eine 4K-Auflösung und 60 fps an. Schon in früheren Interviews gab Yamauchi an, dass man bei Gran Turismo 7 keine Kompromisse bei den Details eingehen wolle und das Rennsportspiel bis ins kleinste Detail durchoptimieren wolle.

Freut ihr euch über eine Rückkehr zu den älteren Titeln der Reihe?

zu den Kommentaren (41)

Kommentare(41)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.