GTA 4 - Xbox One vs. Xbox 360 im Technik-Vergleich

Die Kollegen von Digital Foundry vergleichen die Performance von GTA 4 auf Xbox 360 und Xbox One.

von Mirco Kämpfer,
13.02.2017 15:30 Uhr

GTA 4: Xbox One vs. 360 im Vergleich.GTA 4: Xbox One vs. 360 im Vergleich.

Seit dem 9. Februar 2017 läuft GTA 4 dank Abwärtskompatibilität auch auf der Xbox One. Inzwischen haben sich die Kollegen von Digital Foundry in ihr Testlabor begeben und das Open World-Spiel sowohl auf Xbox 360 als auch Xbox One unter die Lupe genommen - mit überraschendem Ergebnis.

Demzufolge läuft GTA 4 auf der Xbox One zwar wie erwartet flüssiger, aber auch mit mehr Problemen als auf Vorgängerkonsole. Im Schnitt holt die Xbox One ungefähr 5 Frames mehr aus dem Titel heraus, dafür soll es Unterschiede beim Frame-Pacing geben.

"Während die 360 neue Frames in Intervallen von 16 und 33 Millisekunden generiert, gibt's bei der Xbox One häufig Spitzen von 50 oder gar 66 Millisekunden. Obwohl GTA 4 mathematisch gesehen zwar besser auf der Xbox One als auf der Xbox 360 läuft (...), fühlt es sich abgehackter und ungleichmäßiger an."

Zudem soll die Controller-Latenz bei der Xbox One hin und wieder deutlich mit Lags zu kämpfen haben. Letztlich sei die Performance auf der Xbox One nicht so stabil wie auf der 360.

Den kompletten Vergleich könnt ihr euch im folgenden Video anschauen.

Zockt ihr GTA 4 nochmal auf der Xbox One?


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen