Deutscher Halo-Fanfilm ist kostenlos verfügbar und ein echtes Fest für Fans

Auf YouTube könnt ihr euch ab sofort den Kurzfilm 'A Hero's Journey' anschauen, der in Deutschland gedreht und produziert wurde.

von Tobias Veltin,
20.12.2021 15:00 Uhr

Der Fan-Film wurde vom Halo Infinite-Multiplayer inspiriert. Der Fan-Film wurde vom Halo Infinite-Multiplayer inspiriert.

Seit dem 8. Dezember zieht der Master Chief in Halo Infinite durch sein neuestes Abenteuer und sorgt bei einem großen Teil der weltweiten Halo-Community für Begeisterung. Und die hat jetzt noch einen weiteren Grund zur Freude. Denn auf YouTube wurde der Fan-Film "A Hero's Journey" veröffentlicht und der macht nicht zuletzt wegen seiner hohen Produktionsqualität richtig viel Spaß.

Darum geht's: A Hero's Journey handelt von zwei befreundeten Kindern, die sich später als Spartan-Soldaten auf dem Schlachtfeld wiedersehen. Produziert und gedreht wurde der Film in Deutschland unter der Leitung von Regisseur Shawn Bu, der unter anderem auch schon für den gefeierten Kurzfilm "Darth Maul: Apprentice" verantwortlich zeichnete.

Viele coole Details

Den Informationen zum Streifen zufolge wurde die Macher vom Infinite-Multiplayer zu diesem Film inspiriert, das Projekt soll "von der Community für die Community" sein. Und die bekommt in dem knapp zehnminütigen Film auch einiges zu sehen. Tolle CGI-Effekte, aufwändige Kampfchoreographien sowie viele aus den Spielen bekannten Rüstungen, etwa der legendäre Hayabusa-Harnisch aus Halo 3.

Hier könnt ihr euch den kompletten Fan-Film anschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Fan-Film ist nicht Canon

Der Film hält zwar einige bekannte Details bereit, die Geschichte ist allerdings frei erfunden und dementsprechend nicht im festen Halo-Canon verankert. Ein Problem ist das natürlich nicht, auch wenn es zunächst verwirrend sein kann, dass die Spartaner untereinander und nicht gegen die Covenant-Aliens kämpfen.

Noch mehr Halo-News:

Doch nicht nur der Fan-Film verzichtet auf eine Eingliederung in den Halo-Canon, auch ein noch prominenteres Beispiel tut das. Denn wie Kiki Wolfkill von 343 Industries kürzlich bestätigte, wird auch die offizielle Halo TV-Serie, die nächstes Jahr bei Paramount Plus gezeigt wird, eine eigene Zeitlinie haben. Diese nennt sich "Silver Timeline" und wird vom Kern-Canon des Franchise unterschieden. (via IGN)

Halo Infinite ist für die Xbox Series X, die Xbox One und den PC erhältlich. Der Multiplayer ist Free2Play und somit ohne größere Einschränkungen oder Abo-Zwänge spielbar.

Wie gefällt euch der Fan-Film?

zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.