Halo Infinite-Glitch lässt euch die Kampagne jetzt schon im Koop spielen

Offiziell könnt ihr Halo Infinite erst in sechs Monaten im Koop-Modus spielen. Dank Glitch ist es jetzt schon möglich, aber dieser kann sehr gefährlich sein.

von Sebastian Zeitz,
18.12.2021 11:15 Uhr

Dank einem Glitch könnt ihr in Halo Infinite jetzt schon im Koop die offene Welt in der Kampagne erkunden. Dank einem Glitch könnt ihr in Halo Infinite jetzt schon im Koop die offene Welt in der Kampagne erkunden.

Die Halo-Reihe ist dafür bekannt, dass ihr die Kampagne zusammen im Koop spielen könnt. Bei Halo Infinite müsst ihr euch für dieses Feature jedoch noch gedulden. Frühestens zum Start von Season 2, die erst in sechs Monaten startet, soll der Modus nachgereicht werden.

Jedoch gibt es dank Glitch bereits eine Möglichkeit, wie ihr trotz einiger Probleme zusammen spielt. Jedoch warnen wir euch ausdrücklich davor diesen Trick auszuprobieren. Zumindest, wenn euch euer Spielstand lieb ist.

Halo Infinite-Kampagne lokal im Koop spielbar, dank Glitch

Wie der Twitter-User nobleactual4 bekannt gab, hat er es dank einem Glitch geschafft in den Koop-Modus zu starten. Wie das Ganze aussieht, schaut mal hier:

In dem geteilten Video auf Twitter ist zu sehen, dass der lokale Koop in der Open World von Infinite funktioniert und per Splitscreen dargestellt wird.

Das sind die Einschränkungen: Da 343 Industries das Ganze aber noch nicht vorgesehen hat, kommt der Glitch mit einigen Fehlern, die ihr unbedingt beachten müsst. So ist es allen voran nur möglich, wenn eure Konsole offline ist und ihr lokal zusammen spielen wollt. Um Online-Koop zu nutzen, müsst ihr euch noch bis Season 2 gedulden.

Weiter gibt es einige technische und spielerische Limitierungen:

  • Ihr könnt keine Story-Missionen starten und UNSC-Basen nutzen.
  • Das HUD fehlt beim Koop-Partner komplett.
  • Es werden Lichteffekte und andere Details auf dem zweiten Bildschirm falsch dargestellt.
  • Wenn einer stirbt, bleibt das Spiel hängen und ihr müsst ins Hauptmenü zurückkehren.

Achtung: Der Koop-Glitch zerstört eure Spielstände

Ja, ihr habt richtig gelesen. Wenn ihr versucht, den Glitch nachzumachen, dann lauft ihr Gefahr, dass eure Spielstände danach korrupt sein könnten. Das zumindest berichtet nobleactual4 wenige Stunden nach dem ersten Tweet.

Durch den Glitch wird manchmal einer, möglicherweise aber auch alle Spielstände fehlerhaft. Wenn ihr also unbedingt im lokalen Koop ein wenig die Open World unsicher machen wollt, dann ist hier auf eigene Gefahr eine Anleitung, wie das funktioniert:

  1. Stellt eure Konsole komplett auf Offline.
  2. Schließt einen zweiten Controller an die Konsole und loggt euch in einen Account ein.
  3. Startet Halo Infinite und geht in die Kampagne.
  4. Sobald ihr im Spiel seid, drückt ihr auf Pause und geht dann wieder aus dem Menü ins Spiel.
  5. Drückt auf dem zweiten Controller auf Pause und fügt euch selbst zum Fireteam hinzu.
  6. Schon könnt ihr gemeinsam an einer Konsole durch die Open World reisen.

Mehr zu Halo Infinite:

Halo Infinite ist vor kurzem erschienen und ist eins der ersten wichtigen Xbox-Exclusives für die Series X/S. Im GamePro-Test zeigte sich Halo-Experte Tobi sehr begeistert vom Spiel, auch wenn es auch für ihn einige Kritikpunkte an Infinite gibt.

Könnt ihr noch auf den lokalen Koop warten oder werdet ihr den Glitch ausprobieren, um einige Stunden zusammen durch die Welt zu reisen bevor euer Spielstand möglicherweise dank dem Fehler zerstört wird?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.