Halo: Infinite - Entwickler halten Versprechen, 4-Spieler-Splitscreen kommt

Die Halo-Macher 343 Industries haben einen Livestream zum neusten Ableger veranstaltet und frohe Botschaften zu Splitscreen, Features und Unterwäsche verkündet.

von David Molke,
21.12.2018 13:46 Uhr

Halo: Infinite kommt wieder mit einem Splitscreen-Modus für bis zu vier Spieler gleichzeitig.Halo: Infinite kommt wieder mit einem Splitscreen-Modus für bis zu vier Spieler gleichzeitig.

Halo: Infinite soll endlich wieder einen Splitscreen-Modus für bis zu vier Spieler mitbringen.

Das Couch-Coop-Feature war seit jeher ein Markenzeichen der Reihe, wurde bei Halo 5: Guardians aber weggelassen.

Viele Fans waren enttäuscht, aber jetzt bringt 343 Industries den Splitscreen wie versprochen zurück.

Livestream zu Halo: Infinite enthüllt Splitscreen & mehr

Die Entscheidung, bei Halo 5 auf einen Splitscreen-Modus zu verzichten, sei eine der härtesten gewesen, die das 343 Industries-Entwicklerstudio jemals getroffen habe.

2017 hieß es dann, in Zukunft werde jedes Halo-Spiel den lokalen Multiplayer-Modus bieten. Jetzt gibt es also auch die hochoffizielle Bestätigung dazu, dass das bei Halo: Infinite der Fall sein wird.

Im Livestream, der zu Halo: Infinite abgehalten wurde, gab es aber auch noch einige andere interessante Neuigkeiten.

Halo Infinite - Halo 6 angekündigt, kriegt neue Slipspace Engine 2:18 Halo Infinite - Halo 6 angekündigt, kriegt neue Slipspace Engine

Halo-Rüstung als Prothese
343 Industries arbeiten an "bionischem" Arm

Schwarze Unterwäsche und Charakter-Anpassungen

Außer dem 4-Spieler-Splitscreen scheint auch die Unterwäsche der Halo-Charaktere für die Fans eine wichtige Rolle zu spielen.

Jedenfalls wissen wir jetzt, dass es schwarze Undersuits geben wird. Im selben Atemzug wurde auch spezifiziert, was genau die Undersuits sind:

Alles, was an den Kampfanzügen nicht aus Metall ist, gilt offenbar als Unterwäsche beziehungsweise Undersuit.

Außerdem erwartet euch offenbar ein bunter Reigen an Anpassungsmöglichkeiten in Halo: Infinite.

Die Customization-Optionen sollen denen von Halo: Reach nachempfunden sein, weil die Fans die Anpassungsmöglichkeiten dieses Teils offenbar als die beste Version ansehen.

Halo 5 - Bilder zum Warzone-Firefight-Update ansehen

Release-Datum möglicherweise 2020 & PC-Fassung

Die Halo-Entwickler betonen, dass Halo: Infinite ausdrücklich auch für PC-Spieler gemacht sei. Wer den Shooter am PC spiele, soll nicht mehr stiefmütterlich, sondern als "Bürger erster Klasse" behandelt werden.

Die neue Engine von Halo: Infinite sei auch eigens im Hinblick auf PC-Nutzer entwickelt worden. Was uns direkt zum nächsten Punkt bringt.

Wenn aktuell noch an der Engine geschraubt wirkt, erscheint ein Release 2019 einigermaßen unwahrscheinlich. Stattdessen wird jetzt allgemein davon ausgegangen, dass Halo: Infinite wohl erst 2020 auf den Markt kommt.

Eine richtige Ankündigung mit Release-Datum gibt es allerdings noch nicht. Wann genau Halo: Infinite erscheint, bleibt also noch abzuwarten. Bis dahin wird es wohl aber auch wieder eine Betaphase geben.

Freut ihr euch auf den Couch-Koop in Halo: Infinite?


Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen