Halo Infinite: Nehmt euch vor Spoilern in Acht, physische Exemplare sind im Umlauf

Wer Halo Infinite spielen will und Angst vor Story-Spoilern hat, sollte sich ab jetzt besonders in Acht nehmen. Offenbar sind die ersten physischen Versionen des Spiels schon jetzt in Umlauf.

von David Molke,
30.11.2021 12:20 Uhr

Halo Infinites Story-Kampagne erscheint eigentlich erst in einer Woche, aber die ersten Disk-Versionen befinden sich bereits im Umlauf. Halo Infinites Story-Kampagne erscheint eigentlich erst in einer Woche, aber die ersten Disk-Versionen befinden sich bereits im Umlauf.

Falls ihr zu den Personen gehört, denen Story-Spoiler den ganzen Spaß verderben können, solltet ihr euch ab sofort hüten. Die Singleplayer-Kampagne von Halo Infinite erscheint zwar nämlich eigentlich erst im Dezember, aber einige Disk-Versionen des Spiels wurden jetzt schon in freier Wildbahn gesichtet. Das dürfte bedeuten, dass einige Spieler*innen jetzt damit anfangen, Zwischensequenzen und Story-Wendungen ins Netz zu stellen. Wer davon nichts wissen will, sollte also Vorsicht walten lassen.

Halo Infinite: Nehmt euch ab sofort vor Story-Spoilern in Acht!

Wann kommt Halo Infinite? Offiziell erscheint Halo Infinite am 8. Dezember. Im Fall des neuesten Microsoft-Shooters von 343 Industries ist die Sache allerdings ein bisschen komplizierter, das Spiel kommt nämlich in zwei Teilen. Der kostenlose Multiplayer-Part wurde bereits überraschend etwas früher veröffentlicht, während die kostenpflichtige Story-Kampagne erst am 8. Dezember erscheint.

So sieht die Story-Kampagne aus:

Halo Infinite - Singleplayer-Vorschau zum Ego-Shooter 14:28 Halo Infinite - Singleplayer-Vorschau zum Ego-Shooter

Erste Halo-Disks im Umlauf: Auch wenn es eigentlich noch eine gute Woche dauern soll, bis die Story von Halo Infinite spielbar sein wird, haben einige Menschen offenbar schon jetzt ihre physischen Diskversionen des Spiels erhalten. Das bedeutet in der Regel, dass sie auch die Story-Kampagne schon spielen können. Bei einigen Fans heißt das gleichzeitig aber auch, dass sie ein erhöhtes Mitteilungsbedürfnis haben und die Inhalte womöglich spoilern.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Nehmt euch in Acht! Wer wirklich nichts über die Story von Halo Infinite wissen will, muss ab sofort also ein bisschen besser aufpassen, wenn er oder sie im Internet unterwegs ist. Mittlerweile sollen es schon einige Zwischensequenzen aus dem Spiel auf Videoplattformen geschafft haben und das dürfte sich noch steigern bis zum Release.

Mehr Halo-News:

Funktionieren die Disks überhaupt? Andererseits muss die Disk-Version in freier Wildbahn auch nicht unbedingt heißen, dass das Spiel darauf wirklich jetzt schon gespielt werden kann. Dank Smart Delivery setzt Microsoft noch auf 50 GB-Disks für Crossplattform-Titel, was einen Download für die Xbox Series S/X-Version voraussetzen dürfte. Womöglich bringt die physische Version von Halo Infinite also gar nichts und kann noch gar nicht gespielt werden.

Würdet ihr sofort losspielen und wie steht ihr zu Spoilern?

zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.