Halo Infinite: Alle Missionen der Kampagne in der Übersicht

Die Kampagne von Halo Infinite ist die bislang umfangreichste der Seriengeschichte. Was das genau für die Spielzeit bedeutet und welche Missionen ihr absolvieren müsst, ihr erfahrt ihr hier.

von Tobias Veltin,
06.12.2021 09:30 Uhr

Na, Chief? Willst du auch wissen, wie lange du brauchst, um den Na, Chief? Willst du auch wissen, wie lange du brauchst, um den

Dass die Kampagne von Halo Infinite die bislang umfangreichste der bisherigen Seriengeschichte sein soll, daraus hatten das Studio von 343 Industries schon in der Vergangenheit kein Geheimnis gemacht. Was das allerdings genau für die Spielzeit der Kampagne bedeutet, war bislang noch nicht klar.

Passend zur Veröffentlichung unseres Tests zu Halo Infinite können wir jetzt ein bisschen ausführlicher darüber sprechen - und euch zudem die Namen der Hauptmissionen verraten, die ihr abschließen müsst, um Halo Infinite durchzuspielen.

Spielzeit der Kampagne ist vom eigenen Tempo abhängig

Halo Infinite unterscheidet sich von bisherigen Serienteilen. Denn anders als beispielsweise in Halo 5: Guardians klappert ihr nicht automatisch Mission nach Mission ab, sondern werdet nach dem linearen Einstieg in die semi-offene Welt von Zeta Halo entlassen. Hier steht es euch frei, ob ihr direkt zur nächsten Hauptmission laufen wollt oder euch von einer der zahlreichen Nebenaktivitäten ablenken lasst.

Dementsprechend ist es auch schwer, eine konkrete Aussage über die durchschnittliche Spielzeit zu treffen, weil die Kampagne von Halo Infinite nach eigenem Tempo spielbar ist, ein weiterer Faktor ist zudem der Schwierigkeitsgrad. Als Orientierung: Wir haben auf der Stufe Heldenhaft etwas mehr als 15 Stunden gebraucht, um die Kampagne abzuschließen, haben allerdings auch viel in den Hub-Arealen erledigt.

Auf Zeta Halo warten einige Nebenaktivitäten und Sammelobjekte. Auf Zeta Halo warten einige Nebenaktivitäten und Sammelobjekte.

Wenn wir also von einem gesunden Missionen-Nebenaktivitäts-Mix ausgehen, würden wir schätzen, dass ihr mindestens 8 bis 10 Stunden mit der Kampagne beschäftigt sein werdet. Wer nur die Hauptmissionen durchspielt dürfte dagegen deutlich schneller den Abspann sehen.

Wer alle optionalen Ziele in der Hub-Welt erledigen will (also zum Beispiel alle Spartan-Kerne finden, hochrangige Ziele erledigen etc.), kann mindestens 20 Stunden einplanen - und spätestens damit ist Halo Infinite tatsächlich mit weitem Abstand die bislang umfangreichste Halo-Kampagne.

  • Durchschnittliche Mindestspielzeit (geschätzt): 8 bis 10 Stunden
  • Spielzeit für Komplettabschluss (geschätzt): 20 Stunden oder mehr

Halo Infinite: Die Hauptmissionen im Überblick

Um die Kampagne abzuschließen, müsst ihr die Hauptmissionen von Halo Infinite erledigen, die den Master Chief über den Zeta Halo-Ring führen. Insgesamt gibt es 15 Hauptmissionen, die Namen davon lauten wie folgt:

Achtung: Mögliche Spoiler!

  • Kriegsschiff Gbraakon
  • Gründung
  • Tremonius-Außenposten
  • Der Turm
  • Rückeroberung
  • Ausgrabungsstelle
  • Konservatorium
  • Spitze
  • Pelican am Boden
  • Die Sequenz
  • Die Kommandospitze
  • Archiv
  • Die Straße
  • Haus der Abrechnung
  • Stilles Auditorium

Hinweis: Ihr müsst nicht alle optionalen Ziele erledigen, bevor ihr die letzte Hauptmission spielt. Denn danach kommt ihr wieder in die Hub-Welt und könnt eventuell übersehene oder vergessene Aufgaben oder Sammelgegenstände nachholen.

Die Kampagne von Halo Infinite erscheint am 8. Dezember 2021 für Xbox Series X/S, Xbox One und PC. Der Free2Play-Multiplayer des Spiels ist bereits in einer Betaversion seit Mitte November verfügbar. Alles weitere zum Spiel findet ihr in unserem großen Test zu Halo Infinite.

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.