Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Halo: Was bisher geschah - Die Helden, das Universum, die Story

Halo 2 & Halo 3 ODST & Halo: Spartan Strike

Die Allianz hat inzwischen die Erde entdeckt und greift die Heimat der Menschheit an. Orbital Drop Shock Troopers kämpfen gegen die Invasoren der Allianz. In der Stadt New Mombasa besteht diese Spezialeinheit aus Rookie, Romeo, Dutch, Buck und Mickey (Halo 3: ODST). Der Master Chief folgt unterdessen einem Anführer der Aliens (Hoher Prophet des Bedauerns) zur Ringwelt Halo 05. Dort treffen die beiden auf das Oberhaupt der Flood, den sogenannten Gravemind.

Der zweite Serienteil erscheint noch für die gute alte Xbox – vor allem im Multiplayer-Bereich ist der Shooter eine echte Granate. Der zweite Serienteil erscheint noch für die gute alte Xbox – vor allem im Multiplayer-Bereich ist der Shooter eine echte Granate.

Die einzelnen Alienrassen (Eliten und Brutes) der Allianz geraten in Streit um die wahre Bestimmung der Halos. Im daraus resultierenden Chaos werden sämtliche Ringwelten in eine Art Stand-by-Modus versetzt.

Der Master Chief reist an Bord eines Blutsväterschiffs zur Erde, denn dort befindet sich die legendäre Arche - und von der aus können theoretisch alle Halos gleichzeitig gezündet werden! Cortana bleibt auf der Heimatwelt des Allianz-Imperiums zurück.

Halo 3

Teile der Allianz (die Eliten) haben sich in Halo 3 inzwischen auf die Seite der Menschheit geschlagen - und so muss der Master Chief mit deren ranghöchstem Offizier, dem Gebieter, zusammenarbeiten. Durch ein Portal gelangt das ungleiche Duo tatsächlich zur sagenumwobenen Arche, weit außerhalb unserer Galaxie.

Der letzte überlebende Prophet der Allianz will von hier aus alle Halos gleichzeitig aktivieren, kann aber gerade noch rechtzeitig gestoppt und erledigt werden.

Der Sprung auf die Xbox 360 sorgt für deutlich schickere Grafik und erstmals in der Seriengeschichte gibt es einen Vierspieler-Koop. Der Sprung auf die Xbox 360 sorgt für deutlich schickere Grafik und erstmals in der Seriengeschichte gibt es einen Vierspieler-Koop.

Allerdings ist damit noch nicht das Problem mit der Flood gelöst: Master Chief und Gebieter zünden dank der inzwischen aus den Fängen des Gravemind befreiten Cortana die von der Arche automatisch wieder aufgebaute Ringwelt Halo 04 (aus Teil 1). Bei der Flucht werden die zwei Helden aber getrennt: Ihr Raumschiff, die Forward Unto Dawn, zerbricht beim Hyperraumsprung.

Während der Chief samt Cortana durchs Weltall trudelt, kehrt der Gebieter zur Erde zurück. Der Krieg zwischen den Menschen und der Allianz ist beendet.

Halo: Spartan Assault

Eine fanatische Splittergruppe der Allianz greift in Halo: Spartan Assault auf dem Paneten Draetheus-V plötzlich UNSC-Truppen an. Der Grund für den Bruch des Waffenstillstands: In der Umlaufbahn der Kolonie befindet sich ein Mond, der sich als künstliche Blutsväter-Struktur entpuppt.

Der Spartan Davis und Commander Sarah Palmer können zwar den Anführer der Invasoren ausschalten, aber Draetheus-V wird komplett zerstört.

Halo 4

In Halo 4 weckt Cortana den Chief aus seinem Kryoschlaf, weil sie Eindringlinge auf der Forward Unto Dawn registriert. Tatsächlich wird das Schiff von Allianz-Truppen attackiert, die sich im Orbit eines Blutsväter-Planeten (Requiem) befinden. In Folge der Gefechte stürzt der Master Chief auf die Oberfläche des Himmelskörpers und muss sich um Cortana sorgen: Die KI ist mit acht Jahren am Ende ihrer Betriebszeit und beginnt zu degenerieren.

Zum ersten Mal darf sich 343 Industries an einem Teil der Hauptserie versuchen und schlägt sich beachtlich. Zum ersten Mal darf sich 343 Industries an einem Teil der Hauptserie versuchen und schlägt sich beachtlich.

Einzige mögliche Rettung: Der Chief muss Cortana zu ihrer Schöpferin, Dr. Catherine Halsey, bringen - aber die ist auf der Erde. Ergo will das dynamische Duo ein Allianzschiff kapern, um in die Heimat der Menschheit zurückzukehren.

Doch dummerweise wird durch eine unglückliche Fügung der Didaktiker, der einstige Anführer der Blutsväter befreit! Dieser übernimmt sofort das Kommando über Allianztruppen und Prometheaner (die Eliteeinheiten der Blutsväter). Sein Ziel: die Vernichtung der Menschheit durch einen sogenannten Erzeuger.

Das furchtbare Gerät entzieht organischen Lebewesen ihren Geist und digitalisiert ihn. Doch der Chief kann die Katastrophe verhindern, muss aber den Verlust seiner virtuellen Freundin Cortana hinnehmen - sie opfert sich, um ihn zu retten! Und wie die packende Geschichte weitergeht, das erzählt Halo 5: Guardians ...

So gut war das erste 343-Halo:Halo 4 im Test

Halo 5: Guardians - Launch-Trailer zum Xbox-Shooter 2:53 Halo 5: Guardians - Launch-Trailer zum Xbox-Shooter

2 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.