Halo Infinite-Demo schon spielbar: Halo 5-Editor macht es möglich

Der nächste Halo-Shooter hat sich zwar verschoben, ein Teil der Demo vom Xbox Games Showcase ist nun aber spielbar. In Halo 5: Guardians.

von Tobias Veltin,
18.08.2020 12:47 Uhr

Halo Infinite erscheint erst 2021. Halo Infinite erscheint erst 2021.

Letzte Woche verschoben 343 Industries und Microsoft Halo Infinite auf das Jahr 2021, der Shooter wird also nicht wie ursprünglich geplant zum Launch der Xbox Series X erscheinen. Um die Wartezeit zu überbrücken, haben sich nun einige findige Bastler den Leveleditor Forge aus Halo 5: Guardians geschnappt und haben darin einen Teil der Gameplay-Demo vom Xbox Games Showcase nachgebaut. (via kotaku)

Eine erste Version der Halo 5 Infinite-Variante war schon knapp 48 Stunden nach dem Showcase fertig und wurde als Multiplayer-Map angelegt. Der Ersteller mit dem Namen "Blttserz" hat auf viele Details wie die ringartigen Strukturen und natürlich die blockähnlichen Elemente gedacht.

Link zum YouTube-Inhalt

Fast wie die "echte" Demo

Deutlich umfangreicher fällt die Variante von "Unsorted Guy" aus, der in seiner Forge-Demo nahezu den kompletten ersten Teil der Demo nachstellt. Es gibt also sogar Grunt-Feinde und einen Warthog, der Ersteller hat auch hier ein besonderes Auge für Details gehabt, zum Beispiel beim großen abgestürzten Raumschiff. Auch hier wieder auffällig: Die Blockstrukturen, die überall im Level zu finden sind.

Link zum YouTube-Inhalt

Der Vergleich der beiden Spiele zeigt eindeutig: Halo 5: Guardians kann auch knapp fünf Jahre nach dem Release gerade in Sachen Detailgrad durchaus noch mit Halo Infinite mithalten, insbesondere das Licht sieht aber im kommenden Halo-Teil deutlich angenehmer und besser aus. Dennoch zeigen die Baukünste der beiden Fans eindeutig, wie potent der Forge-Editor sein kann.

Wenn die beiden zukünftig ihre Kreationen zum freien Download freigeben, lässt sich die Infinite-Demo also schon dann spielen. Natürlich nicht die echte, aber immerhin eine Variante davon.

Es ist übrigens nicht der erste Editor, in dem Halo Infinite nachgebaut wurde. Auch im PS4-Spiel Dreams gibt es bereits eine Halo-Kopie:

Halo Infinite auf PS4: Fan baut Shooter in Dreams nach   14     1

Mehr zum Thema

Halo Infinite auf PS4: Fan baut Shooter in Dreams nach

Halo Infinite hat noch keinen neuen Release

Bis zum echten Halo Infinite ist es durch die Verschiebung nun noch ein wenig hin. Zwar wurde als neuer Release-Zeitraum das Jahr 2021 genannt, wann genau der Shooter von 343 Industries dann aber letztendlich erscheinen wird, steht noch in den Sternen. Microsoft spielte vor der Verschiebung übrigens mit dem Gedanken, Halo Infinite in mehreren Teilen zu veröffentlichen, verwarf diesen Gedanken allerdings wieder.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.