Halo 5: Guardians - Kein lokaler Splitscreen-Koop

Aus einer umfangreichen Titelgeschichte des englischsprachigen Spielemagazins Game Informer zu Halo 5: Guardians geht hervor, dass es erstmals in der Geschichte der Reihe keinen lokalen Splitscreen-Koop-Modus geben wird.

von Tobias Ritter,
10.06.2015 13:44 Uhr

Spieler von Halo 5: Guardians müssen ohne einen lokalen Splitscreen-Modus auskommen. Dafür ist der Online-Koop kostenlos.Spieler von Halo 5: Guardians müssen ohne einen lokalen Splitscreen-Modus auskommen. Dafür ist der Online-Koop kostenlos.

In den insgesamt sieben Vorgängern war es noch gang und gäbe, in Halo 5 ist nun jedoch Schluss damit: Einen lokalen Splitscreen-Koop-Modus wird der kommende Ableger der Science-Fiction-Shooter-Reihe nicht mehr bieten. Das geht aus einer Cover-Story des Gaming-Magazins Game Informer zum Spiel hervor.

Eine gute Nachricht gibt es aber immerhin für Multiplayer-Fans: Ein Online-Koop-Modus ist vorhanden und kann ohne weitere Zusatzkosten genutzt werden. Ein kostenpflichtiges Abonnement des Online-Dienstes Xbox Live Gold ist nicht notwendig.

Mehr zum Thema: Alle Infos aus dem Game-Informer-Artikel im Überblick

Halo 5: Guardians erscheint am 27. Oktober 2015 exklusiv für die Xbox One.

Halo 5: Guardians - Gameplay-Trailer zum Start der Multiplayer-Beta 1:07 Halo 5: Guardians - Gameplay-Trailer zum Start der Multiplayer-Beta

Halo 5: Guardians - Multiplayer-Screenshots ansehen


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen