Jedi: Fallen Order - Beliebter Fotomodus kann sogar Raketen abwehren

Respawn hat für Star Wars Jedi: Fallen Order vor einigen Tagen einen Fotomodus veröffentlicht und der ist ziemlich beliebt.

von Maximilian Franke,
19.12.2019 16:32 Uhr

Der Fotomodus von Star Wars Jedi: Fallen Order hat viele Fans gefunden. Der Fotomodus von Star Wars Jedi: Fallen Order hat viele Fans gefunden.

Star Wars Jedi: Fallen Order hat in der vergangenen Woche per Update einen Fotomodus bekommen. Viele Fans sind vom neuen Feature begeistert und teilen fleißig ihre besten Bilder auf Reddit, Twitter & Co. Zudem ist die Kamera durch einen Bug auch äußerst mächtig im Kampf.

Richtig gelesen, denn offenbar könnt ihr im Fotomodus feindliche Geschosse abwehren, obwohl die Linse natürlich eigentlich keinen Einfluss auf das eingefrorene Spiel nehmen sollte. Wie das aussieht, hat ein User im entsprechenden Subreddit geteilt.

Tatsächlich sinnvoll ist das zwar nur in seltenen Ausnahmesituationen, aber ein witziger Bug ist es allemal. Im aktuellen Patch auf Version 1.06 scheint der Fehler laut Patch Notes auch noch nicht behoben zu sein.

Nicht nur schick, sondern auch nützlich

Doch auch abseits von Antiraketen-Kameras hat der Fotomodus von Star Wars Jedi: Fallen Order schon viele schöne Aufnahmen kreiert. Gelegenheiten für schicke Fotos gibt es viele, immerhin ist die Inszenierung des Spiels einer der größten Pluspunkte.

Neben Standard-Funktionen wie Drehen, Zoom, usw. könnt ihr mit dem Tool auch verschiedene Filter auf die Szenerie anwenden, um der jeweiligen Situation mehr Ausdruck zu verleihen.

Um den Fotomodus nutzen zu können, müsst ihr ihn vorher erst im Options-Menü aktivieren. Bis ihr das tut, bleibt er ansonsten standardmäßig ausgeschaltet. Danach genügt jederzeit das gleichzeitige Drücken der beiden Analogsticks des Controllers.

Hier einige coole Beispiele:

Link zum Twitter-Inhalt

Link zum Twitter-Inhalt

Mehr zu Jedi: Fallen Order

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.