Jump Force - Release, Charaktere, Trailer & mehr: Alle bisherigen Infos zum Spiel

Mit Jump Force erwartet uns ein Anime-Crossover für PS4, Xbox One & PC. Wir sammeln alle bisherigen Infos zum Erscheinungstermin, den Kämpfern und mehr.

von Linda Sprenger,
21.06.2018 17:46 Uhr

Jump Force - Alles, was wir bisher über das Crossover wissen. Jump Force - Alles, was wir bisher über das Crossover wissen.

Mit Jump Force: Unite to Fight hat Bandai Namco auf der E3 2018 für eine echte Überraschung gesorgt, die das Herz vieler Fans von Dragon Ball, Naruto und One Piece höher schlagen lässt. Schließlich vereint der Titel Charaktere aus den beliebten Anime- bzw. Manga-Universen.

In diesem Artikel haben wir alle bisherigen Infos zu Jump Force zusammengetragen und widmen uns dafür schrittweise den wichtigsten Fragen: Welches Gameplay erwartet uns? Welche Charaktere sind bisher für Jump Force bestätigt, und wann erscheint es?

Was ist Jump Force für ein Spiel?

Jump Force ist ein 3D-Kampfspiel vom japanischen Entwickler Spike Chunsoft, der für ein breites Portfolio an Anime-Spielen verantwortlich zeichnet. Neben den Visual Novels der Danganronpa-Reihe hat Spike Chunsoft mit One Piece Burning Blood und J-Stars Victory VS bereits Erfahrung im Fighting-Genre gesammelt.

Das ist das Besondere: Jump Force ist das neueste Projekt der japanischen Entwickler und kommt mit einem durchaus spannenden Konzept: Der Prügler versammelt viele der größten Anime- und Manga-Helden und schickt sie auf ein Schlachtfeld, das wir alle kennen, nämlich unsere eigene Welt.

Die Story von Jump Force klingt allerdings zweckmäßig: Die Grenzen zwischen der realen Welt und der "Jump-Welt" verschwimmen, weil böse Mächte die Menschheit auf der Erde zu unterjochen versuchen. Helden müssen sich zusammenschließen, um sie aufzuhalten.

Jump Force basiert auf der Unreal Engine 4 Jump Force basiert auf der Unreal Engine 4

Setting & Schauplätze

Jump Force lässt Helden wie Bösewichte aus Naruto, Dragon Ball Z, One Piece und mehr in verschiedenen Schauplätzen der Welt die Köpfe einschlagen.

Bisher bestätigt sind Orte wie der New York Times Square, das Matterhorn in den Alpen und Hongkong. Wohin es uns ebenfalls verschlägt, ist noch nicht bekannt.

Wie die Charaktere sind auch die Schauplätze 3D, das heißt wir können uns den gesamten Raum im Kampf zu Nutze machen.

So spielt sich Jump Force

Im Zuge der E3 2018 sind bereits erste Gameplay-Infos zu Jump Force an die Öffentlichkeit gelangt. So wissen wir bereits, dass wir uns im Story-Modus ein Tag-Team aus 3 Charakteren zusammenstellen können, um mit ihnen gegen ein Team aus 3 Gegnern in den Kampf zu ziehen.

Ein Dreiergespann aus Ruffy, Son Goku und Naruto, das gemeinsam gegen ein Schurken-Trio kämpft? Möglich! Die Kämpfer unseres Dreierteams können in der Hitze des Gefechts jederzeit ausgetauscht werden. Es kämpft immer nur einer, nie alle drei zusammen.

Das Besondere: Alle drei Charaktere im Team teilen sich eine Gesundheitsleiste. Wechseln wir beispielsweise einen angeknacksten Ruffy gegen Son Goku aus, füllt sich unsere Gesundheit nicht auf.

3:10

Was wir über das Kampfsystem wissen

Erste E3 2018-Previews beschreiben das Kampfsystem von Jump Force als eher simpel und nicht so komplex wie beispielsweise Dragon Ball FighterZ.

Laut IGN führen wir High Speed-Dashes aus, um uns schneller fortzubewegen. Mit Dodges zur Seite hin weichen wir aus. Combos hingegen würden leichtes Button Mashing erfordern. Innerhalb eines kurzen Zeitfensters ist es außerdem möglich, einen zweiten Charakter aufs Schlachtfeld zu rufen, um Combos zu erweitern und damit größeren Schaden anzurichten.

Gibt es einen Koop-Modus?

Bei den 3 vs. 3-Matches treten wir entweder gegen die KI, oder im Multiplayer gegen einen anderen Spieler an.

Ob es einen Koop-Modus gibt, bei dem wir mit einem oder vielleicht sogar zwei Freunden in einem Dreierteam kämpfen, ist bislang nicht bekannt.

Charakter-Liste mit allen bestätigten Kämpfern

Jump Force scheint nicht an Effekten zu sparen. Jump Force scheint nicht an Effekten zu sparen.

Hier sind alle bisher bestätigten Jump Force-Charaktere in einer Liste, alle aufgeführten Figuren sind definitiv spielbar:

  • Naruto Uzumaki: In Jump Force spielen wir den erwachsenen Naruto der Shippuden-Ära. Ob es den jungen Naruto ebenfalls gibt, ist noch nicht bekannt.
  • Son Goku: Der Saiyajin ist ebenfalls an Bord. Im Kampf ist es offenbar möglich, sich in einen Super-Saiyjajin zu verwandeln
  • Monkey D. Ruffy: Der Hauptcharakter aus One Piece greift im Kampf auf seine Gum-Gum-Kräfte zurück
  • Freezer: Der Dragon Ball Z-Fiesling ist der bislang einzige bekannte Bösewicht, mit dem wir es in Jump Force zu tun bekommen. Im Gameplay-Trailer sehen wir seine finale Form.
  • Sasuke: Narutos Rivale taucht in der Gameplay-Demo ebenfalls in seiner Shippuden-Version auf
  • Lorenor Zorro: Schwertkämpfer Zorro ist ebenfalls aus One Piece bekannt und Teil von Ruffys Strohhutpiraten-Bande
  • Ichigo Kurosaki: Der Ersatz-Shinigami aus Bleach kämpft mit Schwert und übernatürlichen Kräften
  • Rukia: ist ein Shinigami aus Bleach und spezialisiert auf Kido, die Magie der Shinigami. Ihr Schwert gilt als eines der schönsten in der "Soul Society".
  • Sosuke Aizen: Aizen stammt ebenfalls aus Bleach und ist der Kommandant der Gotei 13. Er gilt als eines der fähigsten Mitglieder der "Soul Society".
  • Gon Freecss: Der 12-jährige Gon ist der Protagonist aus Hunter x Hunter und setzt im Kampf auf seine Schnelligkeit sowie die Fähigkeit sich zu verwandeln.
  • Hisoka Morow: Der großgewachsene Kämpfer im Clown-Look trat in Hunter x Hunter zunächst als Antagonist auf, ist mittlerweile aber eher ambivalent.
  • Vegeta: Der "Prinz der Saiyajins" ist ein weiterer Dragon Ball-Charakter, der in Jump Force auf der Seite der Helden stecht.
  • Marshall D. Teach: Der Piratenkapitän Blackbeard gehört in One Piece zu den stärksten Feinden von Ruffy und der Strohhutbande.
  • Sanji: Der ehemalige Koch schließt sich in Jump Force seinem One Piece-Kollegen an und teilt mit seinen Tritten ordentlich aus.
  • Sabo: Ein weiterer One Piece-Charakter und einer der "Blutsbrüder" von Ruffy.

Jump Force - Screenshots zu den Bleach-Charakteren ansehen

Welche Charaktere sind außerdem bekannt? Neben den oben genannten spielbaren Figuren, tauchen außerdem Ryuk und Light Yagami aus Death Note in Jump Force auf. Drauf los prügeln dürfen wir mit den Beiden aber nicht. Sie sollen lediglich die Story vorantreiben.

Wird es noch weitere Charaktere geben? Mit Sicherheit. Mit Jump Force feiert Bandai Namco den 50-jährigen Geburtstag des Shonen Jump Magazins. Im Manga-Sammelheft tauch(ten) neben One Piece, Naruto und Dragon Ball unter anderem HunterxHunter und Shaman King auf. Möglicherweise werden Charaktere aus diesen Mangas/Animes ebenfalls für Jump Force enthüllt. Das ist aber nur Spekulation.

Wann erscheint Jump Force?

Jump Force soll für PS4, Xbox One und PC erscheinen, hat aber noch keinen festen Termin. Bislang ist von einem Release im Jahr 2019 die Rede.

1:51

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.