Nintendo bringt 2020 keine Switch Pro, plant aber was anderes

Zumindest in diesem Jahr erwartet uns keine Switch Pro, stellt Nintendo jetzt klar.

von Linda Sprenger,
31.01.2020 12:04 Uhr

2020 kommt keine Switch Pro, sagt Nintendo jetzt. 2020 kommt keine Switch Pro, sagt Nintendo jetzt.

Mehrere Gerüchte ließen in der Vergangenheit die Hoffnung steigen, dass Nintendo noch in diesem Jahr eine leistungsstärkere Nintendo Switch auf den Markt bringt. Sogar von 4K-Support war einmal die Rede, mit dem Nintendo in den Kampf gegen PS5 und Xbox Series X ziehen würde. Nun meldet sich aber Nintendo zu Wort und nimmt den Gerüchten Wind aus den Segeln (via Wccftech).

Was Nintendo jetzt zu einer Switch Pro sagt

Also kommt 2020 jetzt eine Switch Pro? Die für viele sicherlich enttäuschende Antwort: Nein. In einem Corporate Management Policy Briefing stellte Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa folgendes klar:

"Bitte beachtet, dass wir keine Pläne haben, ein neues Switch-Modell 2020 zu veröffentlichen."

Was plant Nintendo stattdessen? Nintendo schickt also weiterhin die herkömmliche Switch sowie die abgespeckte Switch Lite ins Rennen. Statt einer Switch Pro will sich das Traditionsunternehmen zunächst weiter auf Spezialeditionen der Switch konzentrieren, darunter fällt unter anderem die Sonder-Switch zu Animal Crossing: New Horizons, die in schicken pastelfarbenen Joy-Cons kommt.

Gänzlich ausgeschlossen dürfte eine Switch Pro aber nicht sein. Furukawa spricht ja lediglich von 2020, im nächsten Jahr könnte uns also durchaus eine verbesserte Variante der Switch erwarten. Wie Kollege Hannes in seiner Kolumne schreibt, ist die im Kampf gegen Sony und Microsoft ohnehin unabdingbar.

Fans erwarteten eine Switch Pro übrigens bereits im Jahr 2019. Damals zerschlug allerdings Nintendo of America-Chef Doug Bowser die Gerüchte.

Was sagten vorherige Gerüchte zur Switch Pro?

Anfang Januar behauptete ein Insider, dass Nintendo 2020 ein Pro-Modell der Switch mit folgenden Features plane:

  • Auflösung: bis zu 4K
  • Preis: 399 US-Dollar
  • Release: Sommer 2020
  • Hardware: deutlich stärker
  • Cartridges: größer im Vergleich zu den "normalen" Modellen, vermutlich ist hier die Speichergröße gemeint

Was ist das für eine Quelle? Diese Angaben stammen vom Kantan Games-Analysten Serkan Toto, der in der Branche kein Unbekannter ist. Beispielsweise sagte er die Switch Lite voraus. Dass der von ihm angegebene 2020-Release der Switch Pro nicht stimmt, wissen nun aber natürlich. Vielleicht ist an den angeblichen Features aber doch etwas dran. Mit Vorsicht solltet ihr sie natürlich trotzdem genießen.

Doch kein 4K-Support? Wenige Wochen später berichteten wir über ein weiteres Gerücht zur Switch Pro: Dieses stammt diesmal aus einem koreanischen Forum (via Metro), das von einem komplett neuen Grafikchip berichtet, den Nintendo zusammen mit Nvidia entwickelt.

Ferner wird in dem Gerücht davon gesprochen, dass eine 4K-Unterstützung nicht möglich sein werden, ebenso wenig siginifikante Performance-Verbesserungen. Aber auch hierbei ist natürlich äußerste Vorsicht geboten.

Wünscht ihr euch eine Switch Pro? Wenn ja, was sollte sie eurer Meinung nach leisten?

zu den Kommentaren (80)

Kommentare(80)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen