Klauen in Zelda Link's Awakening leicht gemacht: So stehlt ihr im Laden

Wenn ihr nicht genug Rubine oder einfach nur kriminelle Energie habt, dann hergehört: Hier erfahrt ihr, wie ihr in Link's Awakening für Switch im Laden klaut.

von Linda Sprenger,
20.09.2019 08:01 Uhr

Wir erklären, wie ihr im Remake von Link's Awakening klaut. Wir erklären, wie ihr im Remake von Link's Awakening klaut.

In Zelda: Link's Awakening sind wir entweder tapferer Held oder dreckiger Dieb. Denn wie schon im Original können wir im Switch-Remake des Action-Adventures Items aus dem Laden in Mövendorf stehlen, dafür müssen wir aber auf einen speziellen Trick zurückgreifen. Ihr wollt zum Langfinger werden? Dann spitzt die Ohren!

Achtung Spoiler: Wenn ihr in Zelda Link's Awakening selbst herausfinden wollt, wie man klaut und welche Konsequenzen das für euch hat, dann lest jetzt nicht mehr weiter.

Klauen lohnt sich, hat aber Konsequenzen

Diebe werden gebrutzelt. Diebe werden gebrutzelt.

Diebstahl lohnt sich in Link's Awakening, denn wer klaut, spart Geld. Logisch. Wenn ihr gerade nicht genug Rubine zur Hand habt, aber die teure Schaufel oder den kostbaren Herzcontainer auf der Ladentheke ins Auge gefasst habt, dann werdet eben kriminell. So kommt ihr schnell an kostbare Items.

Aber Achtung, folgenlos bleibt das nicht: Wenn ihr nach einem erfolgreichen Diebstahl das nächste Mal den Laden betretet, brutzelt euch der Besitzer mir nichts dir nichts mit einem Energiestrahl. Außerdem bekommt Link ein schlechtes Gewissen und bildet sich ein, fortan von allen Bewohnern Cocolints nur noch "DIEB" genannt zu werden. In Capslock, um uns so richtig schön drastisch vor Augen zu führen, wie verwerflich unsere Tat war.

Wollt ihr jetzt immer noch wissen, wie ihr in Link's Awakening erfolgreich klaut? Na klar wollt ihr das:

Stellt euch für enige Sekunden unten rechts in die Ecke des Ladens. Stellt euch für enige Sekunden unten rechts in die Ecke des Ladens.

Am Klau-Vorgang hat sich im Vergleich zum Game Boy-Original nicht viel geändert:

  • Betretet den Laden in Mövendorf und nehmt das Objekt eurer Begierde von der Ladentheke
  • Ihr werdet merken, dass der Ladenbesitzer euch ganz genau auf dem Kieker hat. Er folgt euch mit seinem Blick und dreht sich hinter seinem Tresen stets so, dass er euch immer direkt anschaut - genau das müsst ihr ausnutzen
  • Nun stellt euch mit dem Objekt in der Hand in die rechte untere Ecke des Ladens (siehe Bild)
  • Der Ladenbesitzer wird euch anschauen. Wartet einige Sekunden - sagen wir zehn - in der Ecke und versucht anschließend, schnellen Schrittes hinaus durch die Tür zu laufen
  • Habt ihr's richtig gemacht, entkommt ihr mit eurer Beute, weil der Besitzer immer noch in die Ecke guckt, wo ihr eben noch gestanden habt

Übung macht den Meisterdieb: Vermutlich werdet ihr einige Anläufe brauchen. Es dauert eine Weile bis ihr das richtige Timing raus habt. Also nicht aufgeben, wenn euch der scharfsinnige Verkäufer wiederholt erwischt.

Wer hat jetzt ein schlechtes Gewissen? Also ich nicht! Wer hat jetzt ein schlechtes Gewissen? Also ich nicht!

Die Neuauflage des Action Adventures ist für Nintendo Switch erhältlich. Alle Infos gibt's in unserem Test zu Link's Awakening-Remake.


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen