Adventskalender 2019

League of Legends: Wild Rift bringt PC-Hit auf Konsolen

League of Legends zählt zu den erfolgreichsten PC-Spielen überhaupt. Jetzt kommt ein LoL-Ableger namens Wild Rift aber auch auf für Konsolen und iOS sowie Android auf dem Markt.

von David Molke,
16.10.2019 14:33 Uhr

League of Legends: Wild Rift soll die LoL-Erfahrung vom PC endlich auch auf Konsolen übertragen, aber ist ein von Grund auf neues Spiel. League of Legends: Wild Rift soll die LoL-Erfahrung vom PC endlich auch auf Konsolen übertragen, aber ist ein von Grund auf neues Spiel.

League of Legends-Entwickler Riot Games kündigt nach langer Stille und zur Feier des 10-jährigen Jubiläums gleich einen ganzen Schwung neuer Spiele an: Unter anderem kommt wohl ein kompetitiver Online-Shooter mit LoL-Charakteren (Project A), ein mysteriöses Project L, ein Kartenspiel namens Legends of Runeterra sowie der 2D-Fighter Project F und natürlich der Autobattler Teamfight Tactics. Am Spannendsten wirkt aber wahrscheinlich der Konsolen- und Mobile-Ableger League of Legends: Wild Rift.

League of Legends erscheint als komplett neues Spiel für Konsolen, iOS & Android

Kein Port: League of Legends: Wild Rift stellt ein komplett neues Spiel dar, wie Riot Games betont. Es wurde von Grund auf neu entwickelt und weist eine ganze Reihe an Unterschieden zum herkömmlichen LoL auf dem PC auf.

Was ist anders? Wild Rift soll laut Riot eure Zeit wert sein und vor allem dafür sorgen, dass wirklich alle League of Legends spielen können, die das wollen. Das Grundprinzip von LoL bleibt dabei gleich. Aber es gibt einige Unterschiede:

  • Steuerung an Analogsticks angepasst
  • Kürzere Matches von 15 bis 20 Minuten
  • Neue Systeme & Twists

Was League of Legends und die Faszination des Spiels ausmacht, soll auch auf den neuen Plattformen und mit LoL: Wild Rift erhalten bleiben. Die "neuen Systeme und Twists", die diese Version bieten soll, bleiben aktuell noch ungewiss, aber sie sollen Spieltiefe bringen.

So sieht League of Legends: Wild Rift aktuell in der Mobile-Version aus. So sieht League of Legends: Wild Rift aktuell in der Mobile-Version aus.

Es gibt auch Nachteile: Nicht alle Champion-Skins werden auf jeder Plattform am Start sein. Zusätzlich werdet ihr auch nicht alle Unlocks aus der PC-Version übertragen können. Allerdings gibt es anscheinend auch in League of Legends: Wild Rift spezielle Belohnungen für Spieler, die LoL in den letzten zehn Jahren viel gespielt haben.

Welche Plattformen genau? In der Ankündigung zu Wild Rift ist immer nur von "Konsolen und Mobile" die Rede. Wir gehen daher einfach mal davon aus, dass alle aktuellen Konsolen (PS4, Xbox One & Nintendo Switch) und Mobile-Plattformen (iOS und Android) gemeint sind.

Wann geht's los? Erste Beta-Tests sollen noch dieses Jahr starten, der globale und vollständige Rollout erfolgt aber planmäßig erst Ende 2020.

Seht euch den League of Legend: Wild Rift-Trailer an:

Wie klingt das alles für euch? Freut ihr euch drauf, League of Legends auf anderen Plattformen spielen zu können?


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen