Let It Die - Überraschungshit oder Festplattenschrott? Fazits von Dom & Mirco

Japano-Hack'n'Slash ausprobiert: Dom und Mirco haben sich durch Suda 51s neues Free2Play-Actionspiel Let it Die für PS4 gemetzelt - und ziehen ein erstes ausführliches Fazit.

von Mirco Kämpfer, Dom Schott,
07.12.2016 17:30 Uhr

Let it Die - Angespielt-Video: Das kostenlose "Dark Souls Light" für PS4 4:48 Let it Die - Angespielt-Video: Das kostenlose "Dark Souls Light" für PS4

Let It Die für PS4 ist kostenlos und lockt mit einem Dark-Souls-3-ähnlichen Kampfsystem, Crafting und der Suche nach immer besserem Loot. Einen ersten Eindruck zum Spielprinzip gibt euch im Mirco in seinem Angespielt-Video (siehe oben). Aber auch Dom hat dem skurrilen Hack&Slash-Titel eine Chance gegeben, um die Frage zu klären: Ist es nun ein Überraschungshit oder nur eine 08/15-Free2Play-Gurke?

Dom weiß noch nicht so recht, ob er lachen oder deinstallieren soll

Dom Schott
@R3ndom

Zuallererst war ich von Let It Die einfach nur genervt: Der aufgedrehte, übercoole Sensenmann, der als Maskottchen des Spiels begeistert auf seinem Skateboard herumbrüllt, wirkte auf mich außerordentlich abschreckend und gedanklich stellte ich den Titel, unter dem ich mir ohnehin kaum etwas vorstellen konnte, hinten an. Dann allerdings landete das Spiel dank meiner schon auf einer Welle der Vorfreude schwebenden Freundin schließlich auf der Festplatte und ich gab dem Skelett-Nervling schulterzuckend eine Chance.

Und so vergingen drei Stunden, noch ehe ich es bemerkt hatte - und das ist alles andere als eine faule Floskel: Das Spielprinzip von Let It Die ist ebenso einfach wie neu für mich und appellierte an den Diablo-Fan in mir, immer wieder für eine weitere Runde nach neuer Ausrüstung, Kleidung und Waffen zu suchen. Vor allem diese Neugierde auf neuen Loot und wie er sich im Kampf anfühlen würde, trieb mich zu den viel zu schnell vergangenen drei Spielstunden an.

Nach diesem ersten, langen Ausflug in die Welt von Let It Die spüre ich mittlerweile allerdings kein wirkliches Verlangen mehr, ein weiteres Mal mein Glück in dem riesigen Turm zu versuchen. Zum einen missfällt mir das viel zu simple Kampfsystem zu sehr, zum anderen schreckt mich der etwas abgedrehte Japano-Humor eher ab als dass mich begeistert. Ein Let It Die mit besserem, komplexeren Kampfsystem und düsterer, ernster, bedrohlicher Grundstimmung würde hingegen bei mir einen Nerv mit voller Wucht treffen.

Let It Die - Screenshots des Free2Play-Hack&Slays ansehen

Mirco wäre beinahe zu spät ins Bett gekrochen

Mirco Kämpfer
@Khezuhl

Normalerweise sind Free2Play-Spiele nix für, außer vielleicht auf dem iPhone, um auf dem Weg zur Arbeit in der U-Bahn die Zeit totzuschlagen. Let It Die hat jedoch mein Interesse geweckt. Ich weiß nicht genau warum, aber ich glaube, es liegt am abgedrehten Stil, der mich im Trailer zur PlayStation Experience 2016 irgendwie angesprochen hat. Also habe ich den Titel neulich abends heruntergeladen, die ersten Gegner geplättet und Levels erkundet - und dabei vollkommen die Zeit vergessen. Plötzlich wars statt 22 Uhr auf einmal nach Mitternacht. Sowas passiert mir eigentlich nie. Doch Let It Die hat bei mir mit dem rostigen Abflussrohr einen Nerv getroffen.

Die Suche nach immer wieder neuen Waffen, Blaupausen und Klamotten sowie das Aufleveln des eigenen Charakters ist extrem motivierend - und ja, auch die übertrieben brutalen und teils lächerlich animierten Kämpfe finde ich klasse. Vor allem bin ich von der Komplexität des Spiels überrascht. Je länger ich spiele, desto mehr Spielelemente entdecke ich.

Klar, die meisten Gänge und Räume wiederholen sich und wurden lediglich mit anderen Texturen tapeziert, trotzdem finde ich Let It Die für einen Free2Play-Titel teilweise echt hübsch. Der bereits angesprochene abgedrehte Stil sowie der Humor sind das Tüpfelchen auf dem I. Ich meine, in welchem Spiel gibt es schon ein fliegendes Gehirn mit Mopedrädern? In welchem Spiel kann ich gegrillte Kröten auf Gegner werfen? Der Mix aus Dark Souls, Dead Rising und rudimentären Survival-Elementen gefällt mir, zumal das Free2Play-Modell äußerst fair ausfällt. Ich bin gespannt, wie lange die Freude noch anhält.

Was meint ihr zu Let It Die?

zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.