Little Hope: Teaser kündigt Man of Medan-Nachfolger mit Hexen an

Die The Dark Pictures Anthology geht 2020 weiter. Episode 2 "Little Hope" zeigt sich in einem ersten Teaser-Trailer, der verrät, worum es diesmal gehen wird.

von Linda Sprenger,
29.08.2019 10:50 Uhr

Little Hope - so heißt Episode 2 der The Dark Pictures Anthology.Little Hope - so heißt Episode 2 der The Dark Pictures Anthology.

Mit Man of Medan erscheint morgen die erste Episode der Horror-Sammlung The Dark Pictures Anthology. Kurz vor dem Release des Gruselabenteuers auf dem Geisterschiff haben die Until Dawn-Macher Supermassive Games schon Episode 2 mit einem kurzen Teaser-Trailer angekündigt: Little Hope.

Wann ist der Release? Ein genaues Datum gibt es noch nicht, das neue Horror-Adventure soll allerdings im Jahr 2020 erscheinen.

Darum geht es in Episode 2 der Dark Pictures Anthology

The Dark Pictures Anthology: Little Hope - Man of Medan-Nachfolger mit Hexen und Blair-Witch-Flair 0:41 The Dark Pictures Anthology: Little Hope - Man of Medan-Nachfolger mit Hexen und Blair-Witch-Flair

Es geht um Hexen: Der nächste Teil der Dark Pictures-Reihe entführt uns in die namensgebende Stadt "Little Hope", die an einen düsteren Wald angrenzt. Doch Supermassive wäre nicht Supermassive, wenn dort nicht eine dunkle Macht lauern würde: Wie uns der Teaser zeigt, geht's diesmal um Hexen, die offenbar den kleinen Ort terrorisieren.

Schon in Man of Medan angeteast: Im Intro von Man of Medan sowie im Spiel selbst wird das Setting von Little Hope sogar bereits angedeutet, diejenigen mit Adleraugen haben es vielleicht schon bemerkt: In der Einführungssequenz des Spiels sehen wir eine kurze Szene, in denen Frauen - sehr wahrscheinlich Hexen - an einem Galgen hängen.

Charakter Conrad trägt zudem ein Shirt mit der Aufschrift "Salem" - Eine US-Amerikanische Stadt in der Nähe von Boston, die vor Jahrhunderten durch ihre Hexenprozesse Bekanntheit erlangte.

Mit Man of Medan steht zunächst aber der erste Teil der The Dark Pictures-Horror-Sammlung in den Startlöchern, der uns im Test allerdings nicht überzeugen konnte. Das Setting der zweiten Episode sieht aber schon einmal spannend aus - und wer weiß, vielleicht lernt Supermassive aus den Fehlern des Vorgängers und fesselt uns mit einer packenden Geschichte rundum Hexen.


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen