Marvel's Spider-Man auf PS5: Peter sieht jetzt anders aus & spaltet die Fans

Im Marvel’s Spider-Man-Remaster sieht Peter Parker plötzlich anders aus. Was nicht jedem gefällt, hat laut der Entwickler aber einen guten Grund.

von Annika Bavendiek,
01.10.2020 14:44 Uhr

Auch wenn wir Spider-Man meist im Kostüm sehen, ist es vielen auch wichtig, wie Peter Parker ohne Maske aussieht. Auch wenn wir Spider-Man meist im Kostüm sehen, ist es vielen auch wichtig, wie Peter Parker ohne Maske aussieht.

Mit Marvel's Spider-Man: Miles Morales werden wir auch wieder als Peter Parker durch New York schwingen können. Zumindest, wenn wir die Ultimate Edition für die PS5 besitzen, in der auch das Remaster von Marvel's Spider-Man der PS4 enthalten ist. Allerdings werden wir uns da an einen neuen Peter Parker gewöhnen müssen. Insomniac Games hat dem Helden nämlich ein neues Gesicht verpasst, wie sie in einem Blog-Beitrag auf der PlayStation-Website erklärten.

Remaster mit Peter Parker 2.0

Das Ergebnis dieses Redesigns seht ihr hier im Trailer:

Marvel's Spider-Man Remastered zeigt, wie anders Peter Parker auf der PS5 aussieht 1:17 Marvel's Spider-Man Remastered zeigt, wie anders Peter Parker auf der PS5 aussieht

Dass Spider-Man in den Hollywood-Filmen schon einige Male mit einem neuen Schauspieler besetzt wurde, sind wir bereits gewohnt und hing dann auch mit einer Neuinterpretation zusammen. Aber das sich Peter Parker innerhalb eines Videospiels optisch so stark wandelt, das lediglich remastered wurde, hatten wir so nicht erwartet.

Während unser Spinnenheld in der PS4-Fassung noch von John Bubinak gespielt wurde, hat der Entwickler Insomniac ihn für das Remaster durch Ben Jordan ersetzt und umgestaltet. Die Synchronstimme von Yuri Lowenthal bleibt hingegen gleich.

Lob und Tadel für Peter Parker's Redesign

Der neue Peter sieht durch die Anpassungen gleich ein Stück jünger aus. Ob das jetzt gut oder schlecht ist, ist wohl Geschmackssache. Im Spiel soll Peter zumindest 23 Jahre alt sein, allerdings sehen Menschen nicht immer ihrem Alter entsprechend aus. Trotzdem scheint bei einigen die jüngere Version gut anzukommen:

Link zum Twitter-Inhalt

Im Vergleich dazu kommen andere gar nicht mit dem neuen Peter-Modell klar. John Bubinak habe Peter mit seiner Art einen ganz eigenen Charakter verliehen, was durch die Neubesetzung nun verloren gehe. Damit würde sich Peter Parker wie ein komplett anderer Mensch anfühlen, kritisiert jemand:

Link zum Twitter-Inhalt

Wieder andere haben sich nicht auf die eigentlichen Darsteller konzentriert, sondern eher einen Vergleich mit dem aktuellen Hollywood-Spider-Man Tom Holland gezogen:

Link zum Twitter-Inhalt

Insomniac hatte einen Grund für das Redesign

Für die ganze Aufregung gibt es aber auch einen guten Grund, wie Insomniac Games mitteilte. Die Neubesetzung war nötig, um Peter Parken für die neue Generation zu verbessern. Sie brauchten ein neues Gesichtsmodell, das besser zu Yuri Lowenthal passte:

"Um den Spielern mit unseren "Marvel's Spider-Man"-Titeln der nächsten Generation die besten schauspielerischen Darbietungen präsentieren zu können, haben wir für Peter Parkers Gesicht einen neuen Darsteller gecastet. Die Arbeit mit John Bubniak am Originalspiel war fantastisch, aber um eine bessere Übereinstimmung für das Gesichts-Capturing mit dem Darsteller von Peter Parker/Spider-Man, Yuri Lowenthal, zu erzielen, haben wir Ben Jordan als Gesichtsmodel für Peter Parker auf der PS5-Konsole angeheuert. Er sieht im Spiel unglaublich aus, und Yuris Bewegungen wirken dadurch noch viel lebendiger."

Yuri Lowenthal selbst bat auf die Reaktion hin darum, dass die Fans auf seine "dummen Gesichtsknochen" sauer sein sollen, statt auf die Entwickler:

Link zum Twitter-Inhalt

Marvel's Spider-Man: Miles Morales erscheint am 19. November 2020 für PS4 und PS5. Die Ultimate Edition für die PS5 enthält dabei nicht nur Miles Morales, sondern auch das Remaster des Original inklusive aller DLCs:

Bestätigt: Wer Spider-Man auf PS5 spielen will, muss nochmal zahlen   283     2

Mehr zum Thema

Bestätigt: Wer Spider-Man auf PS5 spielen will, muss nochmal zahlen

Was sagt ihr zu dem Redesign von Peter Parker? Welches Modell gefällt euch besser und warum?

zu den Kommentaren (48)

Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.