Das sind die 10 schlechtesten Spiele 2021 laut Metacritic

Das Portal Metacritic hat eine Liste mit den 10 Spielen veröffentlicht, die in diesem Jahr die niedrigsten Wertungen erhielten. Angeführt wird der traurige Tross von Konamis eFootball.

von Jonathan Harsch,
22.12.2021 11:35 Uhr

Auch Rockstar hat es mit den GTA-Remastern in die falsche Top 10 geschafft. Auch Rockstar hat es mit den GTA-Remastern in die falsche Top 10 geschafft.

Am Ende des Jahres ist es wieder einmal Zeit zurück zu blicken. Neben den schönen Dingen müssen wir uns aber natürlich auch mit den negativen beschäftigen. Das hat auch Metacritic getan und ihre Liste mit den zehn schlechtesten Spielen des Jahres 2021 gepostet.

So funktioniert Metacritic: Die Seite sammelt die Review-Wertungen vieler Institutionen, wie Zeitschriften, Online-Portalen und Youtube-Kanälen und formt daraus einen sogenannten Metascore, also den Durchschnitt. Wie sinnvoll das ist, muss jede/r für sich selbst entscheiden, denn die Seite nimmt natürlich eine subjektive Auswahl an qualifizierten Testern vor. Für einen schnellen Überblick ist die Durchschnittswertung aber allemal gut.

Das sind die 10 Spiele mit dem niedrigsten Metascore 2021

Die meisten Spiele auf der Liste von Metacritic dürften nur den wenigsten unter euch bekannt sein. Allerdings finden sich auch zwei große Namen darunter, die wir bei der jeweiligen Ankündigung nicht in einem solchen Rückblick erwartet hätten: Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition und eFootball 2022.

eFootball ist der „Gewinner“ 2021: Mit der Veröffentlichung von eFootball 2022 hat Konami so ziemlich alles falsch gemacht. Eigentlich hätte das Free2Play-Modell bei Sportspielen durchaus Potenzial, da es die jährlichen Kader-Updates zum Vollpreis ersetzen könnte. Dafür muss ein Titel aber auch spielbar sein und von Beginn an genügend Inhalte bieten, mit denen wir uns beschäftigen können. Im Frühling 2022 soll mit dem großen Update 1.0 ein neuer Versuch gestartet werden. Aber ob das Projekt noch zu retten ist?

Mehr zu dem Desaster eFootball lest ihr hier:

eFootball-Disaster geht weiter: Patch 1.0 wird um Monate verschoben und ihr kriegt euer Geld zurück   16     1

Mehr zum Thema

eFootball-Disaster geht weiter: Patch 1.0 wird um Monate verschoben und ihr kriegt euer Geld zurück

Die Switch hat ein Problem: Zwar ist die Nintendo Switch nur mit zwei Spielen vertreten, aber diese zeigen ganz gut die Schwachstelle des Hybrid-Ansatzes. Balan Wonderworld und GTA: The Trilogy waren zwar herbe Enttäuschungen, sollten aber nicht zu den schlechtesten Titeln des Jahres zählen. Auf der technisch altbackenen Switch laufen die Spiele aber auch noch extrem schlecht und kommen so zu ihren miesen Wertungen.

Für die Switch-Version der GTA Trilogy mussten wir sogar eine Kaufwarnung aussprechen:

Kaufwarnung: GTA Trilogy für die Nintendo Switch ist ein echtes Verbrechen   78     6

Mehr zum Thema

Kaufwarnung: GTA Trilogy für die Nintendo Switch ist ein echtes Verbrechen

Und hier die komplette Top 10:

  1. eFootball 2022 – 25 (PC)
  2. Balan Wonderworld – 36 (Nintendo Switch)
  3. Werewolf: The Apocalypse – Earthblood – 42 (PS4)
  4. Taxi Chaos – 42 (PS4)
  5. Of Bird and Cage – 44 (PC)
  6. Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition – 47 (Nintendo Switch)
  7. I Saw Black Clouds – 48 (PS4)
  8. Arkham Horror: Mother’s Embrace – 48 (PC)
  9. Demon Skin – 48 (PC)
  10. Necromunda: Hired Gun – 49 (PS4)

Welche Spiele fehlen? Natürlich haben wir alle in diesem Jahr unterschiedliche Titel gezockt und haben entsprechend jeweils eigene Rohrkrepierer, die uns nicht überzeugen konnten. Bei GamePro fielen vor allem Aliens: Fireteam Elite, Biomutant und Rustler negativ auf.

Jetzt seid ihr gefragt: Ist eure Gurke 2021 auf der Liste zu finden? Und welches Spiel gehört eurer Meinung nach definitiv in die Flop 10 des Jahres?

zu den Kommentaren (23)

Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.