eFootball 2022: Version 1.0 steht vor der Tür und soll realistischer sein als FIFA

eFootball 2022 bekommt sechs Monate nach dem katastrophalem Launch endlich das lang erwartete Update 1.0.0. Konami gesteht Fehler ein und möchte die Fußball-Sim retten.

von Jonathan Harsch,
07.04.2022 14:35 Uhr

eFootball startet einen zweiten Anlauf. eFootball startet einen zweiten Anlauf.

Der Launch von eFootball 2022, dem geistigen PES-Nachfolger im Free2Play Gewand, liegt inzwischen über ein halbes Jahr zurück. Die Fußball-Simulation startete in einem Zustand, der sogar den Launch der GTA Trilogy in den Schatten stellte. Im Anschluss wurde es erst einmal ruhig um das Spiel. Das große Update 1.0, das eigentlich noch 2021 erscheinen sollte, wurde um Monate verschoben – in wenigen Tagen soll es endlich veröffentlicht werden.

  • Wann erscheint Patch 1.0.0 für eFootball 2022? Am 14. April 2022

Das steckt im eFootball 2022-Update 1.0.0

Konami entschuldigt sich: „Das realistischste Fußballspiel aller Zeiten“ wollte das Team mit eFootball 2022 erschaffen. Doch anstatt auf die Qualität zu achten, habe der Fokus zu sehr auf dem Veröffentlichungsdatum gelegen. Jetzt soll das Spiel mit dem Update auf links gedreht werden. Eine Liste mit Patch-Notes gibt es nicht, doch Konami geht in einem Blog-Post ins Detail. Hier die wichtigsten Punkte:

  • Defensive: Das Button-Layout für Defensivaktionen wurde geändert, um das Verteidigen intuitiver zu machen. Zudem kann man Mitspieler nun pressen lassen und mit der Schulter in Zweikämpfe gehen. Je nach Verhalten des Angreifers bieten sich euch also verschiedene Abwehroptionen.
  • Pässe: Ihr könnt den Ball jetzt schneller kreisen lassen, und die Geschwindigkeit erhöht sich sogar bei einer Direktabnahme. Ähnlich wie bei FIFA gibt es mehr Möglichkeiten, Art und Flugbahn des Passes zu bestimmen. Zu guter Letzt soll der Ball dank überarbeiteter KI häufiger den Mitspieler finden.
  • Schüsse: Auch für den Abschuss gibt es mit dem Patch mehr Optionen, um für Abwechslung zu sorgen. Hier wurden Geschwindigkeit und Realismus angepasst.
  • Dribbling: Die Ballbehandlung der Kicker wurde ebenfalls optimiert. Spieler reagieren schneller auf eure Eingaben, und der Ball verhält sich passender zu deren Bewegungen.

Weitere Änderungen betreffen neue Optionen für Matches, wie die Anpassung eurer Aufstellung und individuelle Anweisungen an die Spieler, sowie eine bessere Online-Infrastruktur, um Lag zu verhindern.

Auch die Optik wurde verbessert. So sieht das Fußballspiel bisher aus:

eFootball - Trailer zeigt erstes offizielles Gameplay 6:43 eFootball - Trailer zeigt erstes offizielles Gameplay

Und was ist mit neuen Inhalten? Die lassen wohl weiterhin auf sich warten. Auch Version 1.0 wird erst einmal nur neun Mannschaften beinhalten und keine neuen Modi bieten. Der Dream-Team-Modus, der ähnlich wie FUT funktionieren wird, soll bald launchen, mehr Infos gibt es bisher nicht. Auch wie die Monetarisierung in Zukunft gehandhabt wird, bleibt offen.

Welche Inhalte eFootball 2022 bisher bietet, erfahrt ihr hier:

eFootball 2022: Termin, Uhrzeit und Inhalte – Alle Infos zum Launch   25     0

Mehr zum Thema

eFootball 2022: Termin, Uhrzeit und Inhalte – Alle Infos zum Launch

Erste Kritiken loben das neue eFootball 2022

Es gibt bereits erste Hands-On-Berichte zur Version 1.0. Bei Kicker.de etwa kommen die neuen Offensiv- und Defensiv-Optionen sehr gut an. Sie scheinen relativ simpel bei der Ausführung und bringen deutlich mehr Abwechslung ins Spiel.

Insgesamt steht eFootball 2022 mit dem Update wohl wirklich anders da, auch wenn nicht alle Probleme behoben wurden – zum Beispiel hakt es noch immer bei der Kollisionsabfrage. „Deutlich mehr Realismus als FIFA“ soll die neue Version bieten, und das sind durchaus gute Aussichten.

Gebt ihr eFootball 2022 mit dem Update eine zweite Chance?

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.